#Cottbus: Sanierung der Stadtmauer beginnt

Quelle: Stadtverwaltung Cottbus

In der kommenden Woche soll die Sanierung eines Teiles der Stadtmauer in
Cottbus beginnen. Betroffen ist der Bereich Mauerstraße (ehemals
Gaststätte „Stadttor“).
Dort kam es bereits zur Jahresmitte 2016 zu einer sichtbaren Auswölbung
der Außenschale. Die Standsicherheit dieses Mauerabschnittes ist aufgrund
des entstandenen Schadens nicht mehr gegeben, so dass die
Verkehrssicherheit durch eine Stützkonstruktion sowie der Absperrung des
Gefahrenbereiches gewährleistet werden musste.
Um die Ursache des Schadens zu ergründen, wurde durch die Stadt Cottbus
ein Gutachten an einen unabhängigen Sachverständigen in Auftrag
gegeben. Im Ergebnis dieses Gutachtens führte eindringende Feuchtigkeit
im oberen Mauerbereich zum Aufsprengen der Wandkonstruktion. So
können beispielsweise frühere Sanierungsverfahren zu dem Schaden
beigetragen haben, da die damaligen bautechnischen Verfahren nicht den
heutigen Erkenntnissen entsprechen.
Mit dem Gutachten ist ein geeignetes Sanierungskonzept erarbeitet worden,
das eine denkmalgerechte Rekonstruktion und vollständige
Wiederherstellung der Standsicherheit dieses Mauerabschnittes vorsieht. Die
Vorplanungen sowie die Vergabe der Bauleistungen sind bereits im Herbst
2017 abgeschlossen worden. Der geplante Baubeginn (Mitte Oktober 2017)
musste jedoch verschoben werden, da zunächst die speziell angefertigten
Ziegel geliefert und eine frostfreie Bauzeit abgewartet werden musste.
Unabhängig von den anstehenden Maurerarbeiten sind die Arbeiten an der
Dachabdichtung im Terrassenbereich der „Strandbar“ bereits
abgeschlossen, so dass von dort keine Feuchtigkeit mehr in den
Mauerbereich eindringen kann.
Ab der kommenden Woche wird zunächst die äußere Mauerschale
abgetragen. Noch verwendbare Materialien werden gesichert und für den
Wiederaufbau aufbereitet. Im Folgenden wird das Mauerwerk aus den
Bestandsziegeln, in Ergänzung mit den neu in der Ziegelmanufaktur Glindow
hergestellten Mauersteinen fachgerecht wieder aufgebaut.
Die Bauzeit wird sich über einen Zeitraum von ca. 6 bis 8 Wochen
erstrecken. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz rechnet mit Kosten von ca. 30.000
Euro.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.