#Cottbus: Körperverletzung in Bildungseinrichtung – Angebranntes Essen

Körperverletzung in Bildungseinrichtung – Nachdem ein 15-Jähriger am Montagmittag mit seinem Handy den Unterricht in einer Bildungseinrichtung am Ostrower Damm störte und aufgefordert wurde, dies zu unterlassen, stieß er die 34 Jahre alte Pädagogin gegen eine Regalwand. Die Frau verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren stationären medizinischen Versorgung ins CTK gebracht werden. Der Jugendliche flüchtete in Richtung Peitz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Körperverletzung.

 

Angebranntes Essen – Auf dem Herd angebranntes Essen sorgte am Rosenmontag gegen 16:00 Uhr für einen Feuerwehreinsatz im Hoyerswerdaer Ring. Ein mit 3,14 Promille alkoholisierter Mieter war vermutlich beim Kochen eingeschlafen. Es qualmte stark, ohne dass ein Feuer ausbrach und jemand verletzt wurde.

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.