Werbeanzeigen

#Cottbus: Betrüger unterwegs +++ Mit Tram kollidiert +++ Mülltonne brannte +++ KFZ-Kriminalität

Betrüger unterwegs – Eine Rentnerin in Branitz bekam es in den letzten Tagen mit betrügerischen reisenden Teppichwäschern zu tun. Nachdem sie für die Reinigung eines Teppichs eine Anzahlung leistete, sollte sie im Nachhinein für die Reinigung einen völlig überteuerten Preis zahlen. Die in einem Zeitungsinserat angegebene Firma scheint es nicht wirklich zu geben. Auch telefonisch waren die Betrüger nicht zu erreichen.

Dazu nochmals einige wichtige Hinweise der Polizei:

Betrüger täuschen zur Erlangung eines finanziellen Vorteils bewusst ihre Opfer mit falschen Versprechen und letztlich überhöhten Preisen. Deshalb sollten Bürger stets genau prüfen, wer das Grundstück/die Wohnung betreten darf und wer welche handwerklichen Dienstleistungen ausführt. Wie bei allen Betrugsversuchen stellt der Kontakt zu Vertrauenspersonen die bislang beste Verhinderungsstrategie dar. Bei Erscheinen solcher dubioser „Dienstleister“ ist es vor jeglicher Zusage sinnvoll, sich mit einem Familienangehörigen oder Nachbarn zu beraten. Prüfen Sie vorher genauestens, mit wem Sie Abmachungen treffen.

Informieren Sie im Zusammenhang mit diesen Betrugsfällen sofort die Polizei.

 

Mülltonne brannte – Ein Kind aus Cottbus entzündete am Montag gegen 18:00 Uhr den Inhalt eines Müllcontainers auf einem Parkplatz in der Gelsenkirchener Allee. Es wurde nach der Anzeigenaufnahme seinen Eltern übergeben.

 

KFZ-Kriminalität – In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte einen ordnungsgemäß in der Sielower Straße abgestellten HONDA-Kleinwagen. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des grauen JAZZ.

In der Thomas-Müntzer-Straße zerstörten Unbekannte in der Nacht eine Scheibe eines PKW BMW und stahlen aus dem Fahrzeuginnenraum eine Brieftasche mit persönlichen Papieren, EC-Karte und Bargeld.
In diesem Zusammenhang nochmals sehr ernstgemeinte Hinweise der Polizei: Lassen Sie nie Handtaschen, Handys, Kameras, persönliche Dokumente, Geldbörsen oder andere Wertgegenstände im Fahrzeug liegen! Denken Sie immer daran – auch der Kofferraum ist kein Tresor!

 

Mit Tram kollidiert – Nach einem Fehler beim Ausfahren aus einem Grundstück kollidierten am Dienstagvormittag kurz nach 10:00 Uhr ein PKW MITSUBISHI und eine Straßenbahn in der Madlower Hauptstraße. So entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Die Tram war nur mit dem Fahrer besetzt. Es wurde niemand verletzt.

 

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: