Werbeanzeigen

Christliche Themen im ZDF-Festprogramm / Dokumentationen, Gottesdienste, “sonntags”…

Der Weihnachtsgottesdienst aus der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Maria Saal
Copyright: ZDF/Richard Brachmaier

Das ZDF würdigt das Weihnachtsfest in seiner christlichen Bedeutung mit einem umfangreichen Programmangebot. An den Adventssonntagen, an Heiligabend, am ersten Weihnachtstag, an Neujahr und Dreikönig überträgt das ZDF evangelische und katholische Gottesdienste. Das Magazin “sonntags” greift Themen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel auf. Am ersten Weihnachtstag sendet das ZDF live aus Rom den Weihnachtssegen des Papstes. Markus Lanz begibt sich mit Pater Nikodemus Schnabel auf die Reise zu den Orten der Bibel im Heiligen Land. Die Dokumentation “Himmel, Herz und Hindernisse” am zweiten Weihnachtstag begleitet eine Pfarrerin bei ihrer Arbeit in ihrer Gemeinde. Und an Dreikönig fragt Pater Nikodemus Schnabel: Was ist an diesem Feiertag der gute Grund zu feiern?

Am ersten Advent, Sonntag, 2. Dezember 2018, 9.03 Uhr, fragt das Magazin “sonntags”, warum Rituale so wichtig sind und wie sie im Advent und im Alltag helfen können. Im anschließenden katholischen Gottesdienst um 9.30 Uhr startet die Gemeinde St. Martin in Olsberg-Bigge mit der Botschaft “Bringt Licht in die Welt!” in die Adventszeit.

Das Magazin “sonntags” fragt am zweiten Advent, Sonntag, 9. Dezember 2018, 9.03 Uhr, welche Rolle christliche Bräuche heute noch spielen. Der evangelische Gottesdienst aus Andernach um 9.30 Uhr erinnert mit dem Kirchenlied “Es kommt ein Schiff geladen” an die Ankunft Gottes in der Welt. Es wurde erstmals 1608 in Andernach am Rhein veröffentlicht.In der Hektik der Vorweihnachtszeit beschäftigt sich das Magazin “sonntags” am dritten Advent, Sonntag, 16. Dezember 2018, 9.03 Uhr, mit der Muße. Den katholischen Gottesdienst aus der barocken Saalkirche der Gemeinde St. Michael in Mering überträgt das ZDF am dritten Adventssonntag, dem “Gaudete-Sonntag”, ab 9.30 Uhr.

Am vierten Advent, Sonntag, 23. Dezember 2018, 9.03 Uhr, begibt sich das Magazin “sonntags”auf die Spuren des Lichts und seiner Bedeutung. Von leuchtenden Augen und warmen Herzen handelt der anschließende evangelische Gottesdienst um 9.30 Uhr aus der St. Stephanikirche in Osterwieck.

Die evangelische Christvesper an Heiligabend, Montag, 24. Dezember 2018, 21.45 Uhr, aus der St. Martini-Kirche Stadthagen steht unter dem Motto “Nun singet und seid froh”.

Der katholische Weihnachtsgottesdienst am ersten Weihnachtstag, Dienstag, 25. Dezember 2018, 10.45 Uhr, präsentiert die “Maria Saaler Weihnachtsmesse” des Kärntner Komponisten Günther Antesberger. Anschließend richtet der Papst traditionell mit dem Segen “Urbi et Orbi” eine Friedensbotschaft an die Welt. Das ZDF überträgt live um 12.00 Uhr. Markus Lanz begibt sich in seiner Dokumentation “Mit Markus Lanz im Heiligen Land” um 12.35 Uhr zusammen mit dem Benediktinermönch Nikodemus Schnabel auf die Reise zu den Schauplätzen der Bibel.

“Himmel, Herz und Hindernisse” heißt die Dokumentation am zweiten Weihnachtstag, Mittwoch, 26. Dezember 2018, 18.15 Uhr. Sie begleitet Pfarrerin Irmela Büttner bei der Arbeit in ihrer Gemeinde im hessischen Bieber, einem Stadtteil von Offenbach.

Gerade zu Silvester wollen viele Menschen etwas über sich und das kommende Jahr erfahren: Kurz vor dem Jahreswechsel fragt das Magazin “sonntags” am Sonntag, 30. Dezember 2018, 9.03 Uhr,was in den Sternen steht. Beim anschließenden katholischen Gottesdienst aus der Gemeinde St. Georg in Poppenhausen um 9.30 Uhr geht es um das “Fest der Heiligen Familie”, das die katholische Kirche traditionell am Sonntag nach Weihnachten feiert.

Im Mittelpunkt des festlichen Neujahrsgottesdienstes aus der Frauenkirche in Dresden am Dienstag, 1. Januar 2019, 10.15 Uhr, steht die Jahreslosung für 2019 “Suche Frieden und jage ihm nach!” Festliche Musik und die Einladung zu einem mutigen Start in das neue Jahr prägen diesen Gottesdienst.

Die Sternsinger-Aktion ist weltweit die größte organisierte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Das Magazin “sonntags” stellt an Dreikönig, Sonntag, 6. Januar 2018, 9.03 Uhr, das Engagement von Kindern für ihre Belange und Rechte in den Mittelpunkt. Und Pater Nikodemus Schnabel steigt anschließend in seiner Sendung “Ein guter Grund zu feiern” um 10.45 Uhr beim Projekt “Omnibus” in München ein und hilft Eltern schwerkranker Kinder im Alltag.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: