Lionel Salla schafft Sprung in Regionalligakader

Mit Lionel Salla bindet Nulldrei einen Rechtsverteidiger aus der eigenen A-Jugend an den Verein. Lionel kam bereits in den letzten RegionalligaPunktspielen unserer Equipe zu vier Einwechslungen und stand einmal in der Startelf von Trainer Cem Efe. Sein Debüt im Babelsberger Herrenbereich gab er im Pokal-Halbfinale gegen den FSV Union Fürstenwalde, zu welchem er in der 77. Minute eingewechselt wurde. Erst im Winter wechselte der 18-Jährige vom A-Junioren-Bundesligateam des 1. FC Union Berlin an den Babelsberger Park und wusste A-Jugend-Trainer Carsten Lakies schnell zu überzeugen. Seit März trainierte er daraufhin regelmäßig bei der ersten Mannschaft mit und erhielt erste Einsatzminuten in der Regionalliga Nordost. Lionel Salla unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre mit einem weiteren Jahr als Option. Wir wünschen ihm maximale Erfolge bei Nulldrei und eine weiterhin steile Entwicklungskurve!

Anna Gasper wechselt zum 1.FCC Turbine Potsdam

Anna Gasper kann als erster Neuzugang beim Frauen-Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam für die kommende Saison vorgestellt werden. Die 19-Jährige wechselt von Bayer 04 Leverkusen zu den Turbinen und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.
„Ich möchte mich fußballerisch aber auch persönlich weiterentwickeln. Ich glaube, das Potsdam da die richtige Wahl ist. Die Mannschaft hat eine hohe Qualität und ich kann hier noch viel lernen“, sagt die Offensivspielerin. „Ich möchte eine wichtige Rolle für die Mannschaft spielen und mit ihr am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte stehen, außerdem möchte ich von den erfahrenen Spielerinnen im Team lernen und mich weiterhin für die Nationalmannschaft empfehlen.“
Die zwölffache U19-Nationalspielerin stand bisher in 39 Bundesligapartien der Werkself auf dem Platz und erzielte dabei drei Tore.
Kurz Infos zu Anna Gasper :
Über ihre Brüder zum Fußball gekommen, startete Gasper ihre Karriere 2002 in der Bambini-Mannschaft des DJK Südwest Köln. Dort durchspielte sie bis zur C-Jugend im Sommer 2011 sämtliche Mannschaften, bevor sie zur Saison 2011/12 in die Jugendabteilung von Bayer 04 Leverkusen wechselte. Ab 2012 spielte sie mit Leverkusens B-Juniorinnen in der in dieser Spielzeit erstmals ausgetragenen B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest. Mit 19 Treffern wurde sie in der Saison 2013/14 Torschützenkönigin dieser Liga. Am 13. Oktober 2013 (5. Spieltag) stand sie bei der 1:5-Niederlage gegen den 1. FFC Turbine Potsdam erstmals im Kader der ersten Mannschaft und feierte in diesem Spiel auch ihr Bundesligadebüt, als sie in der 70. Minute für Turid Knaak in die Partie kam. Am 16. Februar 2014 stand sie im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg erstmals in der Startelf und wurde zur Spielzeit 2014/15 in den Bundesliga-Kader der Leverkuserinnen aufgenommen. Am 7. September 2014 (2. Spieltag) erzielte sie beim 2:1-Auswärtserfolg gegen den FF USV Jena mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 ihr erstes Bundesligator.