Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 30

Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:

_____________________________________________

März – Oktober, ausschließlich nach telefonischer Buchung!!!!!

Fläming ǀ Jüterbog ǀ Skate Arena

Skate-Arena an der Flaeming-Skate

Hier kommen Skater auf Touren! Die Skate-Arena Jüterbog liegt unmittelbar an der Flaeming-Skate und wird von Kennern als beste Bahn Deutschlands geschätzt. Neben einer ovalen Bahn von 200 Metern Länge und 5,85 Metern Breite und einem Hockeyfeld von 20×40 Metern gibt es außerdem einen Straßenkurs. Er ist 500 Meter lang und sechs Meter breit, verfügt über Links- und Rechtskurven sowie Steigungen und Abfahrten. Preis: 5,00 pro Person für die Nutzung der Skate-Arena Jüterbog bis zu 6 Std., 3,00 für Freizeitskater (45 Min.) ohne Nutzung der Duschen. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 4,00 pro Person für die Nutzung der Skate-Arena Jüterbog zu Trainingszwecken bis zu 6 Std. inkl. Nutzung Duschen. Infostelle/Buchung: Skate-Arena Jüterbog, Am Reitstadion (Gewerbegebiet Luckenwalder Berg), 14913 Jüterbog. Tel.: (03371) 608-1342.

Der Familienpass Brandenburg 2018/2019 bietet 522 rabattierte Angebote aus den Bereichen Natur, Bildung, Sport und Spaß. Der aktuelle Pass ist bis 30.06.2019 und für die ganze Familie (mind. ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Von Juli bis November werden monatlich viele Gewinne verlost. Erhältlich ist der Familienpass im Land Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann der Pass unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Der Ferientipp aus dem Familienpass Brandenburg:

_____________________________________________

April – Oktober, nach Anmeldung

Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg OT Warenthin ǀ Kanu-und-Camp Herbert Bäcker

Abenteuerferien mit Kanu und Zelt

Abenteuer mit Kanu und Zelt – der Kanu- und Ausrüstungsverleih für „Abenteuer zum Selbermachen” bietet alles vom einfachen Verleih, über geführte Tages- und Mehrtagestouren, Kanuferien im Kanu-Camp oder Zelt-Hotel und Kanu-Expeditionen bis hin zu Outdoor-Aktivitäten sowie „Trapperleben“ für Individualisten, Familien, Gruppen, Firmen und Vereine. Die Programme “Kanuferien” und “Trapperwoche” werden durchgeführt auf dem Campingplatz Warenthin am Rheinsberger See. Die Unterbringung erfolgt im “Trapper-Camp” oder Zelt-Hotel. Andere Programme führen von der Rheinsberger Kleinseen-Kette bis in das Mecklenburgische Seengebiet. Preis: 12,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro für eine Kanu-Tagestour ab/bis Campingplatz Warenthin. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 3 Euro für eine Kanu-Tagestour ab/bis Kanu-Station. Infostelle/Buchung: Kanu-und-Camp Herbert Bäcker, Seestraße, 16831 Rheinsberg OT Warenthin, Tel.: 0175 2090894, www.kanu-und-camp.de.

Der Tipp rund ums Wasser:

_____________________________________________

21. Juli, 11, 14 und 17 Uhr

Dahme-Seenland ǀ Zeuthen ǀ Ablegestelle: Rathausplatz

WassKulturZeuthen 2018

“Leinen los!” so heißt es wieder, wenn die “WasserKultur Zeuthen” mit neuem Programm an Bord der “MS Olympia” in den Gewässern rund um Zeuthen unterwegs ist. Bereits zum 5. Mal findet die vom Kulturverein Zeuthen e.V. organisierte und – besonders bei allen kulturinteressierten Zeuthener Bürgern – beliebte Veranstaltungsreihe statt. In drei sehr unterschiedlichen Programmen, gestaltet von Kulturschaffenden aus der Region, können die Zuschauer eine unterhaltsame Mischung aus Literatur, Musik und Kunst erleben.
Tour 1: Musik: Rolf von Nordenskjöld; Literatur: Wilhelm von Sternburg; Kunst: Horst W. König
Tour 2: Musik: Dreier Jatz Bande; Literatur: Uwe Rada; Kunst: Inga Höfer
Tour 3: Musik: Jessyca Flemming; Literatur: Agnes Barbara Kirst; Kunst: Sabine Fiedler. Preis: 10 Euro. Infostelle/Buchung: Ablegestelle: Rathausplatz, 15738 Zeuthen, www.kulturverein-zeuthen.de.


Weitere Tipps rund um´s Wasser in Brandenburg gibt es unter www.reiseland-brandenburg.de/wasserurlaub-in-brandenburg.


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:

_____________________________________________

20. Juli, 10 Uhr

Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Ferienzeit – Auf den Spuren von Rothirsch, Mufflon und Damhirsch

Mit der Wildgehege-Expertin geht es auf eine Entdeckungsreise zu Damwild, Rotwild und Mufflons. Mit Ferngläsern ausgestattet, durchwandern die Ferienkinder ab 6 Jahren den ehemaligen Truppenübungsplatz, der heute als großes Freigehege dient. Preis: kostenfrei. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700462, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________

20. Juli, 11-14 Uhr

Prignitz ǀ Rühstädt ǀ NABU Besucherzentrum

Forschertour und Mini Workshop

Die Naturerlebnistour führt auf den Spuren des Weißstorches durch die Elbtalaue. Diese Tour ist für Familien mit Kindern, Schulen, Ferienfreizeiten oder jung gebliebene Naturforscher geeignet, die sich mit Lupe und Kescher ausgerüstet, auf die Suche begeben, was dem Storch im Tümpel und auf der Wiese zwischen den Schnabel kommt. Alternativ kann ein Miniworkshop im Besucherzentrum zum Nahrungsspektrum des Weißstorches durchgeführt werden. Dabei wird das Beutespektrum des Storches anhand des temporären Kleingewässers im Außengelände des Besucherzentrums untersucht oder Nisthilfen und Insektenhotels gebaut. Preis: kostenfrei. Infostelle/Buchung: NABU Besucherzentrum, Neuhaus 9, 19322 Rühstädt, Tel.: 0387910 98024, www.besucherzentrum-ruehstaedt.de.

_____________________________________________

20. – 21. Juli

Potsdam ǀ Potsdam ǀ Volkspark

17. Potsdamer Feuerwerkersinfonie

Ein wunderbares Schauspiel aus Farben und Formen, Effekten und Tempo sowie einzigartigen Dramaturgien – die Symphonie der Feuerwerkskunst verzaubert den Potsdamer Nachthimmel. Vier Pyrotechniker stellen sich an zwei Veranstaltungsabenden dem Wettbewerb der Feuerwerkskunst. Präsentiert werden vier atemberaubende und spektakuläre Feuerwerkershows mit farbenprächtigen Choreographien, untermalt von packenden Songs der Musik- und Filmgeschichte. Keine Feuerwerkersinfonie ohne ein tolles Unterhaltungsprogramm. Die Besucher erwarten Künstler, Musiker und Comedians, die bis zum Beginn der Feuerwerke unterhalten und zu einem entspannten Sommerabend beitragen. Ein umfangreiches gastronomisches Angebot lässt keine Wünsche offen. Von Grillspezialitäten bis hin zu vegetarischen Köstlichkeiten, von süß bis deftig, von Bier bis Bowle und von Sekt bis Selters – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Preis: 16,50-31,50 Euro, Kinder 9,50-23,50 Euro, Kombiticket 26,50 Euro, Kinder 15,50 Euro. Infostelle/Buchung: Volkspark Potsdam, Georg-Hermann-Allee 101, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 6206777, www.feuerwerkersinfonie.de.

_____________________________________________

20. – 22. Juli

Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain

Schützenfest- priv. Schützengilde 1718 Kirchhain N/L e.V.

Der Schützenverein feiert mit vielen Gästen seinen 300. Geburtstag und lädt alle ein, daran teilzunehmen. So wird es ein großes Treffen von Schützenvereinen aus ganz Deutschland geben. Höhepunkt ist das Böllerschießen aus mehr als 30 Böllern. Infostelle/Buchung: Doberlug-Kirchhain, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 030 80927797, www.doberlug-kirchhain.de.

_____________________________________________

20. – 22. Juli

Uckermark ǀ Templin ǀ MKC Templin

15. Wasserspiele Templin

Bereits zum 15. Mal veranstaltet das Multikulturelle Centrum Templin das Festival „Wasserspiele“. Für den Samstagabend haben die Organisatoren etwas ganz Besonderes im Programm: „Moving Shadows“ – Schattentheater, Shadowdance, Schattenspiel“. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren „Die Mobilés“ charmante und einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft poesievoll bis hin zu hinreißend komisch. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Der krönende Abschluss ist ein einzigartiges Höhenfeuerwerk. Weitere Programmpunkte sollen die Gäste rund um den Stadtsee begeistern: Am Sonntag gibt es eine Theatermeile in den Höfen der Innenstadt. Das Musik-Schiff, eine geführte Kanu-Tour oder das Kino des MKCs sowie eine Ausstellung mit Bildender Kunst runden das Angebot des Festivals ab. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: MKC Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.

_____________________________________________

21. Juli, 15-20 Uhr

Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt (Oder) ǀ Anlegestelle am Holzmarkt

ODERbeats

Was gibt es Schöneres, als Sommer, Sonne, Wasser und feinste elektronische Musik gemeinsam zu genießen. Pure fm bringt die Berliner Klubsszene an die Oder. Die „Zefir“ sticht vom Anleger „Am Holzmarkt“ in See. Mit dabei sind ein ausgesuchtes DJ-Lineup sowie jede Menge feierwillige Partypeople, die bei coolen Drinks und leckerem Street Food zu heißer Musik den Sommer auf der Oder feiern. An diesem Tag erstrahlt die „Zefir“ im Glanz der international viel gefeierten Undergroundszene. Liebevoll dekoriert taucht ihr sie ein in eine Welt voller Überraschungen und klanglicher Ektasen. Preis: ab 29 Euro. Infostelle/Buchung: Anlegestelle am Holzmarkt, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 23385980, www.pure-fm.de.

_____________________________________________

21. Juli, 16-18 Uhr

Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin

Klänge aus dem Weltall – Die Musik der “Voyager Golden Record” und Holsts “Planeten”

WorldBrass begeistert mit seinen 12 Musikern aus vielen verschiedenen Ländern das Publikum mit einem ebenso umfassenden wie facettenreichen Programm. In Chorin widmen sie sich vor allem der Faszination Weltraum und einem besonderen Ereignis: Die vergoldete Schallplatte »Voyager Golden Record« wurde 1977 mit der Raumsonde Voyager ins All geschickt, um intelligenten außerirdischen Lebensformen eine Auswahl bedeutender Werke der menschlichen Kultur nahezubringen. Diese Werke von Bach bis Beethoven fehlen auf dem Programm natürlich ebenso wenig wie Gustav Holsts berühmte »Planeten«, die am Ende klangprächtig und voller rhythmischer Energie in die Weiten des Weltraums führen. Preis: 8-29 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel.: 03334 818472, www.choriner-musiksommer.de.

_____________________________________________

21. Juli, 19-23 Uhr

Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Nordstern Reederei

Theater-Dinner auf der Havel: “Kreuzfahrt ins Grab”

Die NORDSTERN Reederei lädt zu einem unvergesslichen Dinner-Erlebnis ein. Begleitet von einem leckeren 3-Gänge Menü erleben die Passagiere einen packenden Kriminalfall auf der ersten Kreuzfahrt der Geschichte. Sie gleiten entspannt über die Gewässer um Brandenburg an der Havel und genießen feines Essen, tolle Kostüme und eine märchenhafte Aussicht … Preis: 65,50 Euro. Infostelle/Buchung: Nordstern Reederei, 14770 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 226960, www.nordstern-reederei.de.

_____________________________________________

21. Juli, 20 Uhr

Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin ǀ Tempelgarten

Ein Sommernachtstraum – Komödie nach William Shakespeare

Das Wetter spielt verrückt, weil sich die Götter streiten: Flut, Frost, Hunger, Pest. Der Grund dafür ist profan menschlich: Eifersucht! Anlässlich einer Königshochzeit wollen ansässige Handwerker ein Laienspiel beisteuern und ziehen sich zum Proben in den Wald zurück. Genau dahin haben sich auch zwei Paare geflüchtet – aus sehr verschiedenen Motiven. Handwerker wie (Liebes)Paare geraten in den Eifersuchtskrieg des Götterpaares. Spaß an dem Geschehen hat allein Puck, dessen Auftrag eigentlich lautet, Ordnung in das Chaos zu bringen. Allerdings mischt er in seine Liebescocktails mehr, als in einen guten Caipirinha gehört. So wandelt sich Verliebtheit zum Wechselspiel zwischen Wahn, Zauber und Verwandlung. Alles gerät aus der Spur. Sinnlich, kräftig, plastisch, unterhaltsam, kritisch, aber nicht intellektuell präsentiert „Spielbrett Dresden“ seinen Sommernachtstraum. Preis: 12 Euro, ermäßigt 8,00 Euro. Infostelle/Buchung: Tempelgarten Neuruppin, Präsidentenstraße 64, 16816 Neuruppin, Tel.: 03391 3332, www.tempelgarten.de.

_____________________________________________

21. – 22. Juli

Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg

Eine Festung wird lebendig – Großes Festungsspektakel

Gewehre donnern und Soldaten marschieren in die Festung ein. Sächsische und preußische Truppen treffen in Senftenberg aufeinander und lassen die Festungszeit des 18. Jahrhunderts lebendig werden. In „Sachsens Festung in Brandenburg“ erwartet die Besucher ein buntes Treiben mit Infanterie- und Artillerieeinheiten der beiden Großmächte Sachsen und Preußen. Traditionsvereine zeigen ihre originalgetreuen Uniformen und Waffen und geben einen Einblick in das Leben im Feldlager. Barocke Festkultur am Dresdner Hofe vom Tanz bis zur Mode, Barockmusik, Marktstände, historisches Schauhandwerk, Puppentheater, Fechtkünstler – all das und vieles mehr lässt sich an diesem Wochenende entdecken. Preis: 6 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 12 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloßstraße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.

_____________________________________________

22. Juli, 09 Uhr

Spreewald ǀ Cottbus

Fahrradkonzert

Am 22. Juli geht es wieder auf Tour. Diesmal in Richtung Osten. Die Fußball-WM ist dann vorbei, der Urlaub noch nicht dran. Das müsste passen. Die Tour führt vom Bahnhof Sandower Dreieck der Parkeisenbahn über die Wohnresidenz Branitz & Spa nach Haasow und weiter über Kathlow und Klinge am Klinger See entlang zum Cottbuser Ostsee und vom Südeck zur Abschlussstation in Schlichow. Preis: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Infostelle/Buchung: Cottbus, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 75420, www.cottbus-tourismus.de.

Vorschau:

_____________________________________________

30. Juli, 14-16 Uhr

Barnimer Land ǀ Oderberg ǀ Museumspark Oderberg

Musikalische Klänge mit dem Brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des aktuellen Familienpasses. Mit besonderen musikalischen Klängen verzaubert das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde seine Gäste – vor allem Familien. Preis: 10 Euro. Infostelle/Buchung: Museumspark Oderberg, Hermann-Seidel-Straße 44, 16248 Oderberg, Tel.: 033369 539321, www.bs-museum-oderberg.de.

_____________________________________________

25. Juli, 12-14 Uhr

Ruppiner Seenland ǀ Zehdenick OT Mildenberg ǀ Ziegeleipark Mildenberg

Aktionstag Biene

Wie lebt die Biene? Wie entwickelt sie sich? Am Aktionstag Biene im Ziegeleipark erklärt Marcus Steffen viel Wissenswertes über das Leben der fleißigen Tiere. Das 2-stündige Themenspecial für Kinder, Jugendliche, Gruppen und Familien ist kostenfrei. Es muss lediglich der normale Eintritt bezahlt werden. So kann man den ganzen Tag im Ziegeleipark nutzen inklusive einer Ziegeleibahnrundfahrt und der Besichtigung aller Ausstellungen. Preis: 8 Euro, Kinder (4-14 Jahre) 4 Euro. Infostelle/Buchung: Ziegeleipark Mildenberg, Ziegelei 10, 16792 Zehdenick OT Mildenberg, Tel.: 03307 310410, www.ziegeleipark.de.

_____________________________________________

26. Juli, 11-12 Uhr

Spreewald ǀ Dissen-Striesow OT Dissen ǀ Heimatmuseum Dissen

Ferien im Museum – Butter selbst herstellen

Für die Ferienkinder hat sich das Heimatmuseum Dissen etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie dürfen ausprobieren, Butter selbst herzustellen. Vorher gibt es spannende Einblicke in die Landwirtschaft vor 100 Jahren. Wer dann seine eigene Butter produziert hat, kann diese mit frischem Brot und Beerenmus verkosten. Ein schönes und vor allem geschmackvolles Erlebnis. Preis: 5,50 Euro, Kinder 3,50 Euro. Infostelle/Buchung: Heimatmuseum Dissen, Hauptstraße 32, 03096 Dissen-Striesow OT Dissen, Tel.: 035606 256, www.dissen-striesow.de.

_____________________________________________

26. – 28. Juli

Uckermark ǀ Boitzenburger Land ǀ Am Ufer des Carwitzer Sees

Liederfestival Thomsdorf

Die Magical Mystery Band spielt The Beatles und schmettert den Sound der Fab Four ins 21. Jahrhundert. Musikalisch auf höchstem Niveau und trotzdem irgendwie trashig. Di Grine Kuzine und Flober bringen das Publikum mit BalkanBrass und Vorwärtsfolk zum Tanzen und sorgen für schwungvolle Momente und das Trio Fado verzaubert mit melancholischen, mitreißenden Liedern aus Portugal, der Heimat des Fado. Auch in diesem Sommer wird es also wieder sehr international auf der Festivalwiese am Seeufer. Künstler aus Frankreich, Deutschland, den USA, Portugal und Osteuropa sind in diesem Jahr mit dabei. Wie immer ist das Liederfestival in Thomsdorf auch eine Bühne für talentierte Nachwuchsmusiker. Die traumhafte Kulisse des Festivalgeländes inmitten einer ursprünglichen Naturlandschaft am Carwitzer See gepaart mit kostbaren Klängen der Musiker verspricht ein einzigartiges Kultur- und Sommererlebnis. Preis: 16-19 Euro, Festivalticket ab 35 Euro. Infostelle/Buchung: Am Ufer des Carwitzer Sees, 17268 Boitzenburger Land, Tel.: 039831 583999, www.liederfestival-thomsdorf.de.

_____________________________________________

26. – 29. Juli

Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt (Oder) ǀ Freizeit- und Campingpark Helene-See

Helene Beach Festival

Das ist Sommer, Sonne, Strand und mehr. Das ist Vielfalt und Genremix. Das ist Pop, Electro, Hip Hop, Dance, House, EDM und Rock. Das ist Camping in der Natur, im schattigen Hochwald aus märkischen Kiefern. Das ist Baden in einem der saubersten Seen Deutschlands. Und vor allem, das sind 8 Bühnen mit mehr als 150 Künstlern und der besten Musik. Das perfekte Sommerfeeling eben. Preis: ab 99 Euro zzgl. Gebühren. Infostelle/Buchung: Freizeit- und Campingpark Helene-See, Am Helenesee 2, 15236 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 556660, www.helene-beach-festival.de.

_____________________________________________

27. Juli, 19 Uhr

Havelland ǀ Havelaue ǀ Naturparkverwaltung

Eine totale Mondfinsternis in der Planetenparade

An diesem Abend zeigt sich wieder ein besonders astronomisches Erlebnis: eine totale Mondfinsternis. Dieses Ereignis können Hobbyastronomen im Sternenpark Westhavelland hautnah und unter fachkundiger Anleitung erleben. Preis: Der Eintritt ist frei. Um eine kleine Spende für die zukünftige astronomische Arbeit im Sternenpark wird gebeten. Infostelle/Buchung: Naturparkverwaltung, Pareyer Dorfstraße 5, 14715 Havelaue, www.sternenpark-westhavelland.de.

_____________________________________________

27. Juli, bis 23.30 Uhr

Fläming ǀ Beelitz – Heilstätten ǀ Braukronenpfad

Eine totale Mondfinsternis in der Planetenparade

Bis 23.30 Uhr können alle Interessierten im Gelände des Baumkronenpfades Beelitz verweilen, um die totale Mondfinsternis vom Aussichtsturm aus zu beobachten. Gegen 21.30 Uhr beginnt die totale Finsternis. Der Kernschatten bedeckt den gesamten Mond, der als rötliche Scheibe am Himmel zu sehen ist. Der Mond befindet sich dann zwar nur knapp über dem Horizont, aber von der obersten Plattform aus hat man freie Sicht in Richtung Südost. Die Sternenfreunden Beelitz e.V. erläutern in einem Vortrag das himmlische Spektakel und gewähren auch einen Blick durch ihre Teleskope. Dennoch sollte jeder auch ein eigenes Fernglas mitbringen, um den Himmel zu beobachten. Infostelle/Buchung: Baumkronenpfad, Straße nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz-Heilstätten, Tel.: 033204 634723, www.baumundzeit.de.

_____________________________________________

27. – 29. Juli

Elbe-Elster-Land ǀ Schildau ǀ Pferdesport-Arena Schildau

Deutsche Meisterschaften der Einspänner in Schildau

Ende Juli wird es spannend, denn es finden die Deutschen Meisterschaften im Fahren statt. In einem hitzigen Wettkampf, bei dem es sowohl um Schnelligkeit als auch um Präzision geht, treten die besten Einspänner gegeneinander an. Es starten Gespanne mit Pferden und Ponys. Eine große Besonderheit sind in diesem Jahr die Parafahrer, also Fahrer mit Behinderung. Sie werden 6 der 8 Hindernisse befahren. Die Hindernisse auf dem Arenagelände sind den berühmten Schildbürgerstreichen nachempfunden und erfüllen internationale Standards. Für das Rahmenprogramm sorgt der Veranstalter, die Privilegierte Schützengilde Schildau. Infostelle/Buchung: Pferdesport-Arena Schildau, Bauersweg 1, 04889 Schildau, Tel.: 034221 55787, www.pferdesport-arena.de.

_____________________________________________

28. Juli

Potsdam ǀ Potsdam ǀ Innenstadt

14. Potsdamer Erlebnisnacht – Deine Stadt – Deine Nacht – Dein Erlebnis

Potsdamer und Brandenburger Gastronomen, Händler und Gewerbetreibende laden in Potsdams Innenstadt ein. Eine Stadt, eine Nacht, ein Erlebnis – die Mischung und insbesondere der friedlich-entspannte Umgang miteinander machen den Charme des Stadt- und Familien-Festes aus. Weit in die Nacht hinein sorgen Musiker, Akrobaten und viele andere Beteiligte für Stimmung. Alle Geschäfte laden bis Mitternacht zum Shoppen ein. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Innenstadt, 14471 Potsdam, www.potsdamer-erlebnisnacht.de.

_____________________________________________

28. Juli, 15-16 Uhr

Prignitz ǀ Rühstädt ǀ NABU Besucherzentrum

Storchenfest

Im Rahmen des Rühstädter Storchenfestes begeben sich die Besucher auf einen märchenhaften Ausflug ins Storchenland. Sie lauschen den spannenden Erzählungen von Meister Adebar und seinen Freunden. Mit Charme und Witz werden lustige Geschichten rund um den Storch präsentiert. Infostelle/Buchung: NABU Besucherzentrum, Neuhaus 9, 19322 Rühstädt, Tel.: 0387910 98024, www.besucherzentrum-ruehstaedt.de.

_____________________________________________

28. Juli, 18 Uhr

Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Brunnenplatz vor dem Kaufhaus / Mühleninsel

Licht & Klang – Sommerfestival

Über vier Konzerte auf der großen Bühne können sich die Besucher des Sommerfestivals freuen. Der Gospelchor aus Senzig führt die KW-Hymne zum ersten Mal live auf. Daneben präsentieren sich die Schlechten Ideen aus Zernsdorf und Berlin, Falkenberg, der als „IC“ Ende der 80er Jahre der Michael Jackson des Ostens war und nunmehr die Herzen mit seinen Liedern zum Piano rührt, und Lokalmatador Eric Fish & Friends mit ihrem einzigen Deutschland-Konzert. Um 23 Uhr beginnt unter der Federführung des Lichtdesigners Franz Krause das Spektakel auf der Mühleninsel. Ansässige Gastronomen sind für Flaneure da, für Kinderbetreuung ist gesorgt. Es besteht außerdem die Möglichkeit, mit Kajaks vom Wasser der Kanäle aus das Ereignis zu bestaunen. Infostelle/Buchung: Brunnenplatz vor dem Kaufhaus / Mühleninsel, 15711 Königs Wusterhausen, www.koenigs-wusterhausen.de.

_____________________________________________

28. Juli, 21 Uhr

Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Burg Eisenhardt, Burghof

KEIMZEIT

KEIMZEIT ist mit dem 20. Konzert auf Burg Eisenhardt zu Gast. Im Rahmen der Tournee “Ins Irrenhaus und zurück” gibt die Band ihr traditionelles “Heimspiel” in Bad Belzig. Fans und Musikfreunde erwartet ein außergewöhnliches Konzertereignis, das Kopf und Herz in Balance bringt, Erinnerungen an turbulente Zeiten wachruft und nicht zuletzt mit wirklich starken Songs überzeugt. Infostelle/Buchung: Burg Eisenhardt, Burghof, Wittenberger Straße 14, 14806 Bad Belzig, Tel. 033841 3879910, www.keimzeit.de.

_____________________________________________

28. Juli

Ruppiner Seenland ǀ Neuruppin OT Alt Ruppin ǀ St. Nikolai-Kirche

Brandenburgische Sommerkonzerte 2018: Ungewöhnliche Klangwelten

Tuba und Cello sind zwei Instrumente, die man sich im ersten Moment nicht unbedingt im Duo auf der Bühne vorstellen kann. Doch durch das Spiel von Thomas Leleu wird die Tuba in all ihrer Komplexität, ihrer Feinheit und ihrem Klangreichtum präsentiert. Mit spielerischem Geschick und hoher Musikalität sprengt das französische Ausnahmetalent mit seinem Instrument vorherrschende Grenzen. Virtuos verbindet er an diesem Abend gemeinsam mit der Cellistin Vashti Hunter klassische und zeitgenössische Musik. Ort dieser spannenden und einmaligen Begegnung ist die St.-Nikolai-Kirche in Alt Ruppin. Von dem idyllisch am Wasser gelegenen Ort ist die Ruppiner Schweiz nur einen Steinwurf entfernt, die schon vor 130 Jahren Theodor Fontane durchwanderte und schätzte. Preis: 20-59 Euro. Infostelle/Buchung: St. Nikolai-Kirche, Kirchplatz 1, 16827 Neuruppin OT Alt Ruppin, Tel.: 030 89043430, www.brandenburgische-sommerkonzerte.org.

_____________________________________________

29. Juli, 11 Uhr

Lausitzer Seenland ǀ Großkoschen ǀ AMPHITHEATER GROSSKOSCHEN

Der Traumzauberbaum – Das Geburtstagsfest

Der Traumzauberbaum hat Geburtstag und seine beiden Waldgeister wollen ihm ein buntes Jubilierungsfest schenken. Da kommt die wilde Traumlaus, die auch mitfeiern möchte. Sie hat sogar eine Kinderglücksrakete mitgebracht. Moosmutzel erwischt Agga Knack immer wieder in den Traumblättern, sogar von dem ganz kleinen Geburtstagskuchentraumblatt kann sie nicht die Finger lassen. Damit es beim Jubilierungsfest nicht regnet, reißen Moosmutzel und Waldwuffel sogar alle blauen Blätter ab und werfen sie in das Bächlein unter dem Traumzauberbaum. Darüber ist der Wolkengeist Zausel tief gekränkt. Er sammelt seine Wolken ein und nimmt sogar Waldwuffels liebes Miepchen mit. Und gleich danach läuft das Bächlein weg. Der Traumzauberbaum wird verwelken, wenn Zausel die Wolken nicht wieder bringt! Gemeinsam mit den Kindern versuchen die Waldgeister, den Traumzauberbaum und die Geburtstagsfeier zu retten. Preis: Vorverkauf 18 Euro, ermäßigt 11 Euro. Abendkasse 20 Euro, ermäßigt 12 Euro. Infostelle/Buchung: AMPHITHEATER GROSSKOSCHEN, Am Mühlgraben 1, 01968 Großkoschen, Tel.: 03573 8010, www.theater-senftenberg.de.

_____________________________________________

31. Juli, 10-15 Uhr

Seenland Oder-Spree ǀ Storkow ǀ Besucherzentrum Burg Storkow

Internationaler World-Ranger-Day

Schon gewusst? Am 31. Juli ist World-Ranger-Day! Ranger gibt es weltweit und seit fast schon 30 Jahren auch im Land Brandenburg. Alle verbindet die gemeinsame Aufgabe, Naturschätze zu bewahren und sich für eine intakte Umwelt einzusetzen. Jedoch die Anforderungen und Arbeitsbedingungen sind von Nation zu Nation sehr unterschiedlich. An diesem Tag wird über das Berufsbild des Rangers diskutiert. Und natürlich kommt auch das Erleben in der schönen Natur im Naturpark Dahme-Heideseen nicht zu kurz. Los geht es um 10 Uhr mit einem Kurzfilm über die Arbeit der Ranger weltweit. Dann startet eine Radtour um die Groß Schauener Seenkette. Die Strecke über Wochowsee, Bugk, Schwerin, Selchow und Groß Schauen ist etwa 25 km lang. In der Fischerei Köllnitz gibt es die Möglichkeit für einen Imbiss sowie Informationen über Sielmanns Naturlandschaft. Auf dem Rückweg nach Storkow bietet sich der Blick aus der Vogelperspektive vom Turm in den Marstallwiesen. Der Weg ist abschnittsweise unbefestigt. Gegen 15 Uhr ist die Ankunft in Storkow geplant. Die Spendeneinnahmen des Tages kommen in voller Höhe der Internationalen Ranger Federation, IRF, zugute und werden der „Thin Green Line Foundation“ übergeben. Im Besucherzentrum auf der Burg besteht eine Ausleihmöglichkeit für Elektrofahrräder. Bitte unter Telefon 033678 73108 vorbestellen. Eine Anmeldung ist bis zum 27. Juli erforderlich. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Besucherzentrum Burg Storkow, Schloßstraße 6, 15859 Storkow (Mark), Tel.: 033768 50118, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________

31. Juli – 05. August

Barnimer Land ǀ Joachimsthal ǀ Werkstatt Glashüttenverein

11. Grimnitzer Glastage

Die Tradition der Glasherstellung wird bei den Glastagen vor Publikum gelebt. Der Glasschmelzofen wird auf 1.500 Grad erhitzt und die nationalen und internationalen Glasbläser, allesamt kommend aus den einstigen Hochburgen der Glasgestaltung und -kunst, experimentieren mit dem Glas und mit selten gewordenen Glastechniken werden Kunststücke hergestellt. Glasperlen in Handarbeit herzustellen, ist sehr aufwendig. Das Wickeln einer kleinen einfarbigen Perle dauert etwa 3 bis 4 Minuten, größere Perlen mit komplizierten Mustern nehmen aber auch bis zu einer Stunde und mehr Zeit in Anspruch. Auch diese Glasperlenherstellung wird gezeigt. In der Glasnacht am 03. August, ab 19 Uhr, gibt es bis Mitternacht außergewöhnliche Vorführungen und Filme zur Glasherstellung. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Preis: 2 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei, Glasnacht 10 Euro. Infostelle/Buchung: Glashüttenverein, Grimnitzer Straße 11a, 16247 Joachimsthal, Tel.: 033361 9727, www.glashuettegrimnitz.de.

__________________________________________

02. – 05. August

Fläming ǀ Planetal OT Dahnsdorf ǀ Hof Dahnsdorf

Festival für Freunde

Das “Festival Für Freunde” ist ein viertägiges Kunst-und Kulturfestival auf dem ehemaligen Rittergut Hof Dahnsdorf. 2018 findet die sechste Ausgabe des Festivals in Dahnsdorf statt. Sowohl regionale als auch europäische Künstler und Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater, Performance, Film, Wissenschaft, Musik und bildender Kunst kommen nach Dahnsdorf, um auf dem Festival ihre Arbeiten zu präsentieren und sie dem Publikum zur Diskussion zu stellen. Infostelle/Buchung: Hof Dahnsdorf, Hauptstraße 33-34, 14806 Planetal OT Dahnsdorf, Tel.: 0172 3906224, www.festivalfuerfreunde.wordpress.com.

_____________________________________________

03. August, 19.30 Uhr

Prignitz ǀ Neustadt (Dosse) OT Kampehl ǀ Park am Schlosshotel Ritter Kahlbutz

Prignitz-Ruppiner Komödienfestival: Scharfe Brise – Die Rettungsschwimmer vom Tittisee

Gezeigt wird der Nachfolger von “Bauern suchen Frauen”: Eine Komödie von Christian Kühn aus der Comödie Dresden. Das Freibad am Tittisee sitzt auf dem Trockenen. Die Besucher bleiben aus, seit im Nachbardorf ein Freizeitbad mit vielen Attraktionen eröffnet hat. Die Rettungsschwimmer Georg, Patrick und ihr Praktikant Marcus sind rat- und wohl bald auch arbeitslos. Da besucht Imbissdame Doris die Tournee einer Burlesque-Show und kehrt begeistert mit neuem Berufsziel für die Jungs zurück: Eventbademeister. Aber werden sie mit ihrer Boy-lesque-Show baden gehen? Preis: 18 Euro, ermäßigt 10 Euro. Infostelle/Buchung: Park am Schlosshotel Ritter Kahlbutz, Kampehl 35, 16845 Neustadt (Dosse) OT Kampehl, Tel.: 033971 606947, www.schoeller-festspiele.de.

_____________________________________________

03. – 04. August, 20-23 Uhr

Potsdam ǀ Potsdam ǀ Hafen

Nächtliche Schlösserimpressionen ® – Das romantische Spektakel auf der Havel

Die Schlösser- und Parklandschaft Potsdams lässt sich wunderbar vom Wasser aus erleben. Vor allem wenn die am Havelufer liegenden Schlösser, Bauwerke und Kirchen im Lichterglanz erstrahlen. Mit einem Glas Sekt werden die Gäste an Bord der “Weissen Flotte Potsdam” begrüßt, bevor die Schiffe zu einer dreistündigen Korsofahrt in See stechen. Vom Potsdamer Hafen aus gleitet der Schiffskonvoi der Weissen Flotte Potsdam in den Sonnenuntergang, um sich in Sacrow zum ersten Höhepunkt des Abends einzufinden. Das klassische Blechbläserkonzert vor der mit Fackeln illuminierten Heilandskirche stimmt ein auf die sich anschließende Vorbeifahrt an majestätisch erleuchteten Hohenzollernschlössern. Krönender Abschluss ist ein barocker Feuerregen von der Glienicker Brücke, der die Havel in ein romantisches Lichtermeer verwandelt. Mit einem festlichen Schlösser-Menü wird die Tour zu einem Abend, der sich mit allen Sinnen genießen lässt. Eine Reservierung wird empfohlen. Preis: Freitag: 34 Euro inkl. Begrüßungsgetränk , 47 Euro inkl. Begrüßungsgetränk und Drei-Gänge-Menü. Samstag: 36 Euro inkl. Begrüßungsgetränk, 49 Euro inkl. Begrüßungsgetränk und Drei-Gänge-Menü. Infostelle/Buchung: Hafen Potsdam, An der Langen Brücke, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 2759210 /-20 /-30, www.schifffahrt-in-potsdam.de.

_____________________________________________

03. – 05. August

Seenland Oder-Spree ǀ Müllrose ǀ Festwiese/Schützenpark/Seepromenade

Müllroser Seezauber mit Schützenfest

In Müllrose werden die Besucher im wahrsten Sinne verzaubert. Auf dem Schützenfest gibt es Livemusik, ein erlebnisreiches Showprogramm und ein atemberaubendes Höhenfeuerwerk über dem Großen Müllroser See. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Festwiese/Schützenpark/Seepromenade, 15299 Müllrose, Tel.: 033606 77290, www.muellrose.de.

_____________________________________________

03. – 05. August

Uckermark ǀ Lychen ǀ Freilichtbühne am Oberpfuhl

22. Lychener Flösserfest

Das Lychener Flösserfest ist über seine Grenzen hinaus bekannt und zieht Jahr für Jahr viele Fans und Schaulustige aus Nah und Fern an, um das Brauchtum und die Geschichte der Flößerei aufleben zu lassen. Infostelle/Buchung: Freilichtbühne am Oberpfuhl, 17279 Lychen, Tel.: 039888 2992, www.floesserverein-lychen.de.

_____________________________________________

04. August, 10-16 Uhr

Dahme-Seenland ǀ Mittenwalde ǀ Salzmarkt

15. Oldtimertreffen in Mittenwalde

Wenn im historischen Ackerbürgerstädtchen Mittenwalde der Storch klappert und so manch ausgefallenes Fahrzeug durch die Straßen knattert, dann ist wieder Oldtimerzeit. Die Besucher können sich an diesem Tag wieder an vielen Klassikern erfreuen. Viele Fahrer und Besitzer von sehr schönen und auf Hochglanz polierten Fahrzeugen unterschiedlicher Baujahre mit zwei oder mehr Rädern werden erwartet. Mancher kommt sogar stilecht mit Automobilisten-Kappe und Schutzbrille, Knickerbocker, Weste und Fliege. Viele Oldtimerfreunde kommen nur auf einen kurzen Besuch vorbei, sodass es den ganzen Tag immer wieder Neues zu entdecken gibt. Fotomotivjäger werden ganz bestimmt auf ihre Kosten kommen. Ebenso ist es auch wieder einmal ein Tag, an dem die Damen ihre schönsten Kleider ausführen können, natürlich stilecht zu den Old- und Youngtimern. Ortsansässige Vereine sorgen für das leibliche Wohl. Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Salzmarkt, 15749 Mittenwalde, Tel.: 0173 9135490.

_____________________________________________

04. August

Elbe-Elster-Land ǀ Fichtwald OT Stechau ǀ Schlosspark Schloss Stechau

Open Air im Schlosspark

Das alljährlich stattfindende Open Air im Schlosspark Stechau gehört inzwischen schon zur Tradition im Landkreis Elbe-Elster. Nachmittags können die Besucher mit Picknickkorb, Familie und Freunden bewaffnet den wunderschönen Schlosspark genießen und abends einem einmaligen Konzert lauschen. Zum ersten Mal wird bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten die »Carmina Burana« zu hören sein. Die Sammlung der über 250 Lied- und Dramentexte wurde im 11. und 12. Jahrhundert verfasst und in der Bibliothek des Klosters Benediktbeuern wiederentdeckt. Das populäre Werk Carl Orffs besteht aus 24 dieser Texte, die er in den Jahren 1935/36 vertonte. Maurice Ravels »Bolero«, eines der meistgespielten Werke für Orchester, rundet den Abend ab, bevor das alljährliche Feuerwerk die Wipfel des Schlossparks erleuchtet. Preis: 25-55 Euro. Infostelle/Buchung: Schlosspark Schloss Stechau, Dorfstraße, 04936 Fichtwald OT Stechau, Tel.: 030 89043430, www.brandenburgische-sommerkonzerte.org.

_____________________________________________

05. August, 15 Uhr

Havelland ǀ Ribbeck ǀ Alte Schule Ribbeck

Der Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Basierend auf den weltweit berühmten Versen und lokalen wie auch historischen Gegebenheiten erzählt die Inszenierung die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck: Die Freigiebigkeit des Gutsherren Hans Georg von Ribbeck (1689 – 1759) erregt den Unwillen seines Sohnes Otto Karl Friedrich (1729 – 1800). Auf Schritt und Tritt beobachtet er seinen Vater, und versucht, der väterlichen Verschwendung seines Erbes zu wehren. Er sieht es überhaupt nicht ein, dass sein Vater die Birnen aus dem gutsherrlichen Garten an die Dorfkinder verschenkt. Täglich legt er dem Vater neue Hindernisse in den Weg und lässt eines Tages sogar eine hohe Mauer um den Garten bauen. Jedoch ist der alte Gutsherr gewitzt und es gelingt ihm immer wieder, seine Birnen an die Dorfkinder zu verschenken. Preis: 6 Euro, Vorverkauf: 5 Euro. Infostelle/Buchung: Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Ribbeck, Tel.: 033237 85458, www.alteschule-ribbeck.de.

_____________________________________________

05. August, 19.30 Uhr

Lausitzer Seenland ǀ Großkoschen ǀ Amphitheater

CELTIC RHYTHMS OF IRELAND

Die Show verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music, inszeniert von Startänzer und Choreograph Andrew Vickers. Authentische jahrhundertealte Tradition trifft auf moderne, kreative und aktuelle Tanzperformance. Unzählige Füße in perfekter Synchronität und donnernde Rhythmen hypnotisieren die Zuschauer geradezu: eine atemberaubende Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow. „Celtic Rhythms of Ireland“ baut auf die Virtuosität und Spitzenleistung seiner Ausnahmetänzer und Musiker. Deshalb gibt es im Unterschied zu den meisten Irish Dance Shows kein einziges Playback, was der Show eine ehrliche und ursprüngliche Kraft verleiht. Preis: Vorverkauf 34 Euro, ermäßigt 24 Euro. Abendkasse 38 Euro, ermäßigt 28 Euro. Infostelle/Buchung: Amphitheater Großkoschen, Am Mühlgraben 1, 01968 Großkoschen, Tel.: 03573 8010, www.theater-senftenberg.de.

_____________________________________________

06. August, 20-22 Uhr

Spreewald ǀ Burg ǀ Bootshaus am Leineweber

Sagenhafte Lichterkahnfahrt – Spreewälder Mythen

Im Schein der untergehenden Sonne tauchen die Gäste in die Sagenwelt des Spreewaldes ein. Ob Mittagsfrau, Lutki oder Plon – auf dieser Kahnfahrt erfährt man mehr über die mystischen Geschichten der Sagengestalten im Spreewald. Die Geschichten werden während der Fahrt anschaulich erzählt und gespielt. Jeden Moment könnte wieder eine neue Sagengeschichte zwischen dem Geäst auftauchen, während der Fährmann durch die Abenddämmerung staakt. Preis: 28,50 Euro, Kinder bis 11 Jahre 18,50 Euro, Kinder bis 2 Jahre frei für eine zweistündige Kahnfahrt und ein Begrüßungsgetränk. Infostelle/Buchung: Bootshaus am Leineweber, Hauptstraße 1, 03096 Burg, Tel.: 035603 60096, www.spreewald-paddeln.de.

_____________________________________________

08. August, 20-23 Uhr

Ruppiner Seenland ǀ Stechlin OT Menz ǀ Am NaturParkHaus Stechlin

Die sagenhafte Nacht auf dem alten Wallberg – eine Familienexkursion in die Nacht

Auch wenn von der alten Ritterburg auf dem Wallberg in Menz nicht mehr viel zu sehen ist, es ist immer noch ein sagenhafter Ort. Schätze sollen hier vergraben worden sein, wilde Jäger schauten vorbei, sogar einen unterirdischen Gang soll es gegeben haben. Alles nur Märchen? Bei der nächtlichen Runde wird nachgesehen, wer auf dem alten Burgberg lebt und sein Unwesen treibt. Ist es vielleicht nur eine Fledermaus, die ihre nächtlichen Runden zieht oder der Biber, der durch den See schwimmt? Gibt es den spukenden Ritter wirklich noch? Eine telefonische Anmeldung bis zum 6. August ist erforderlich. Infostelle/Buchung: Am NaturParkHaus Stechlin, Kirchstraße 4, 16775 Stechlin OT Menz, Tel.: 033082 51210.

Fortlaufend:

_____________________________________________

Ab 08. August

Potsdam ǀ Potsdam ǀ T-WERK

08.08.2018 – 19.08.2018

Schirrhofnächte

Bereits zum fünften Mal lädt das T-Werk ein zum spätsommerlichen Theatergenuss auf dem Schirrhof. Das NEUE GLOBE THEATER zeigt drei Open-Air-Produktionen, so unter anderem ihre neueste Inszenierung „Die Streiche des Scapin“, die im Mai im T-Werk ihre Premiere feierte. Das Potsdamer Ensemble I CONFIDENTI bereichert in diesem Jahr die Schirrhofnächte mit den Premieren von zwei neuen Stücken. Zum ersten Mal wird es mit dem Stück „Die verhexte Sommernacht“ am Nachmittag ein Theaterangebot für Familien geben. Als besonderes Highlight wird das Wanderkino mit zwei Film-Live-Konzerten am Freitag, 17. August, und am Samstag, 18. August, im Anschluss an die Vorstellungen des Ensembles I CONFIDENTI zu erleben sein. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: T-WERK, Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 7405619, www.t-werk.de.

_____________________________________________

Bis 12. August

Ruppiner Seenland ǀ Wustrau ǀ Bühne am Zietenschloss

13.07.2018 – 12.08.2018

Seefestival Wustrau 2018: “Spatz und Engel”

Ein ganz besonderes Open Air Theater garantiert das Seefestival mit der Kombination aus traumhafter Naturkulisse, leidenschaftlichem Theater, Musik und Schauspiel in einer hochkarätigen Besetzung. In der 14. Spielzeit präsentiert das Seefestival „Spatz und Engel“. Die Erfolgsproduktion über die Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich ist voller Emotionen und bewegender Momente und ein musikalischer Hochgenuss mit viel Tiefgang. Griffige Dialoge, Ironie und Wortwitz werden mit den unvergesslichen Songs wie “Non, je ne regrette rien”, “La vie en Rose”, “Sag mir wo die Blumen sind” oder “The boys in the backroom” raffiniert miteinander verschmolzen. Preis: 26-32 Euro, ermäßigt: 23-29 Euro, Kinder bis 16 Jahre 12 Euro. Infostelle/Buchung: Bühne am Zietenschloss, 16818 Wustrau, Tel.: 033925 90191, www.seefestival.com.

_____________________________________________

Bis 19. August

Seenland Oder-Spree ǀ Neuzelle ǀ Kloster Neuzelle
19.07.2018 – 19.08.2018

Oper Oder-Spree

Ob mit einer festlichen Operngala an der Spree oder sommerlichen Opernaufführungen und Konzerten an der Oder – das Musiktheaterfestival Oper Oder-Spree hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Publikumsmagneten in Brandenburg entwickelt. Kulissen sind der Kreuzhof im Kloster Neuzelle, der mittelalterliche Hof der Burg Beeskow und die Kunstscheune Ragower Mühle im Schlaubetal. Höhepunkt der Aufführungen in diesem Jahr ist das Stück “Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ von Hugo von Hofmannsthal. Das im Juli und August stattfindende Festival Oper Oder-Spree ist eine Begegnungsstätte junger Künstlerinnen und Künstler aus Ost- und Westeuropa. Das Festival fördert sie in ihrer Ausbildung und bietet ihnen die Möglichkeit, praktische Bühnenerfahrungen zu sammeln. Infostelle/Buchung: Besucherinformation Neuzelle, Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Tel.: 033652 6102, www.operoderspree.de.

_____________________________________________

Bis 17. Februar

Potsdam ǀ Potsdam ǀ Filmmuseum

03.07.2018 – 17.02.2019

Mächtig gewaltig! Die Olsenbande kommt nach Potsdam.

Vierzehn Filme entstanden von 1968 bis 1998 um das liebenswürdige dänische Gaunertrio, die “Olsenbande”. Im Filmmuseum Potsdam wird ihr 50. Jubiläum gefeiert. Die Potsdamer Schau ist eine Erweiterung der beiden Ausstellungen der Kunsthalle Rostock und des Museums Viborg/ Dänemark. Viele originale Exponate begeistern die große Fangemeinde, darunter Requisiten aus den Filmen, Kostüme, Drehbücher, Szenenbildentwürfe, Partituren. Die Besucher begegnen Egon, Benny, Kjeld, Børge und natürlich Yvonne. Private Leihgaben erzählen von ihrem Leben außerhalb der Filmstudios. An allererster Stelle steht in der Ausstellung der familienfreundliche, große Spaß, den die Filme auch heute immer noch bereiten. Preis: 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Kinder bis 9 Jahre Eintritt frei, Familien 15 Euro. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr. Infostelle/Buchung: Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 271810, www.filmmuseum-potsdam.de.

Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.

Werbeanzeigen
1 2 3 953