Schülergruppe aus Luzern zu Gast in Potsdam

Am heutigen Vormittag begrüßte Claus Wartenberg, stellvertretender
Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Potsdam, eine Schülergruppe
aus der Schweizer Partnerstadt Luzern im Rathaus. Die jungen Leute sind
von der Kantonsschule Reussbuehl und kommen zusammen mit ihrem Lehrer
Christoph Schaufelberger. Der Kontakt zu der Schule entstand auf
Initiative des Freundeskreises Potsdam-Luzern. Bereits im letzten Jahr
war Herr Schaufelberger im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums der
Städtepartnerschaft in Potsdam, um die Stadt kennenzulernen.

Auf dem Programm stand vor dem Besuch im Rathaus eine Führung durch die
Gedenkstätte Lindenstraße mit Zeitzeugengesprächen. Mitglieder des
Arbeitskreises Bildung des Freundeskreises Potsdam-Luzern begleiteten
die Gruppe und standen für Fragen rund um die deutsche Geschichte zur
Verfügung. Nach der Begrüßung durch Herrn Wartenberg konnten die Gäste
das Rathaus mit dem Standesamt, der Verwaltungsbibliothek und dem
Plenarsaal besichtigen. Für den Nachmittag sind ein Ausflug in den
Filmpark sowie verschiedene Führungen in Babelsberg geplant.

Die Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Luzern wurde im Jahre 2002
vom damaligen Oberbürgermeister Matthias Platzeck und dem Luzerner
Stadtpräsidenten Urs Studer besiegelt. Seitdem entwickeln sich die
Kontakte stetig, was vor allem den Freundeskreisen in beiden Städten und
deren Engagement zu verdanken ist. So bestehen beispielsweise intensive
Kontakte im Bereich Sport mit jährlichen Sportleraustauschen und der
regelmäßig stattfindenden Jugendolympiade. Zudem finden jährlich
abwechselnd Bürgerreisen in beide Städte statt, Auszubildende
absolvieren Praktika in der jeweils anderen Stadt und der Freundeskreis
Potsdam-Luzern organsiert eigene Veranstaltungen, wie Lesungen oder die
Filmmatinée mit Studentenfilmen der Kunsthochschule Luzern.
Weitere Informationen zur Städtepartnerschaft unter
www.potsdam.de/luzern

Werbeanzeigen
1 2 3 1.022