Entwicklungsträger Bornstedter Feld: Spielend Natur und Kultur erleben

Entwicklungsträger errichtet fünfte Kita im Bornstedter Feld

Foto: ProPotsdam/Jessica Beulshausen

Im Potsdamer Norden entstehen weitere Kita-Plätze: Gemeinsam mit dem Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs hat der Entwicklungsträger Bornstedter Feld heute Richtfest für eine Kita in der Horst-Bienek-Straße gefeiert. Mit der nach Plänen von Gutheil Kuhn Architekten in unmittelbarer Nähe des Volksparkes errichteten Einrichtung werden 40 Krippen- und 50 Kindergartenplätze geschaffen. Die „Kita Am Schragen“ ist damit bereits die fünfte Kita im Bornstedter Feld, die vom Entwicklungsträger errichtet wurde.

„Das anhaltend starke Wachstum unserer Stadt erfordert den Ausbau entsprechender Infrastruktureinrichtungen. Darum freue ich mich, dass wir am heutigen Tag Richtfest für eine weitere Kita im Bornstedter Feld feiern können“, sagt Oberbürgermeister Jann Jakobs. „Die Bereitstellung zusätzlicher Infrastruktur durch den Entwicklungsträger ist zugleich ein wichtiges Signal an die Menschen, denen das Wachstum der Stadt Sorgen bereitet“, ergänzt Jakobs.

„Die kürzlich vorgestellte Bedarfsanalyse für Infrastruktur im Bornstedter Feld hat bestätigt, dass der Stadtteil insbesondere bei jungen Familien beliebt ist. Die Errichtung der ‚Kita Am Schragen‘ ist ein weiterer Baustein zur Schaffung der notwendigen sozialen Einrichtungen“, erklärt Bert Nicke, Geschäftsführer des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld.

Die Bauarbeiten für die Kita hatten im März dieses Jahres begonnen und werden voraussichtlich im März 2019 abgeschlossen. Die obere Etage, die sich unter einem Kuppeldach verbirgt, soll künftig Kindergartengruppen beherbergen. Im Erdgeschoss des Gebäudes sollen die Krippenplätze sowie Räume zur Bewirtschaftung der Einrichtung untergebracht werden. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro.

Anmeldungen für Kita- und Krippenplätze werden ab dem 1. Januar 2019 direkt beim Träger der Einrichtung, der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH möglich sein. Auch die Schwerpunkte der frühkindlichen Bildung in der „Kita Am Schragen“ stehen bereits fest: So soll das Hauptaugenmerk auf den Bereichen Natur und Kultur liegen. Die passende Grundausstattung gab es dazu von Entwicklungsträger Geschäftsführer Nicke, der den Verantwortlichen der Einrichtung anlässlich des Richtfestes ein Set mit 24 Rhythmus-Instrumenten übergab.

Werbeanzeigen
1 2 3 273