Offene Online-Kurse machen Karriere: MOOC-Expertentreffen am Hasso-Plattner-Institut

Massive Open Online Courses, kurz MOOCs, machen weltweit Karriere. Sie bieten einen einfachen und kostenlosen Zugang zu Hochschulwissen und werden rund um den Globus von Millionen von Menschen zur Aus- und Weiterbildung genutzt. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) bietet seit 2012 auf der eigenen MOOC-Plattform openHPI offene und kostenlose Online-Kurse auf Deutsch, Englisch und Chinesisch zu IT- und Innovationsthemen an. Mehr als 9400 Teilnehmer nahmen allein am Kurs zur Blockchain-Technologie teil, der gerade zu Ende ging.

 

Am 19. September lädt das HPI führende MOOC- und E-Learning-Experten zu einem Erfahrungsaustausch nach Potsdam ein. Bei dem jährlichen Netzwerktreffen der Experten und Wissenschaftler stehen Vorträge und Workshops zu den neuesten Entwicklungen im Bereich E-Learning und Datenanalyse auf dem Programm. Außerdem berichten Partnerfirmen und -organisationen wie SAP, Signavio und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die Erfahrungen mit ihren eigenen Online-Bildungsplattformen.

 

Den Hauptvortrag hält in diesem Jahr die Direktorin der französischen Internet-Bildungsplattform FUN-Campus, Professor Catherine Mongenet. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: https://hpi.de/veranstaltungen/hpi-veranstaltungen/2018/openhpi-forum-2018.html

 

WAS:            openHPI-Forum: “MOOCs machen Karriere”

WANN:         19. September 2018, Beginn 9.00 Uhr

WO:             Hasso-Plattner-Institut, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3 in

14482 Potsdam

MIT:                Michaela Lämmler, SAP

Prof. Christoph Meinel, Direktor und CEO des Hasso-Plattner-Instituts

                   Prof. Catherine Mongenet, CEO France Université Numérique

                   Prof. Niels Pinkwart, Humboldt-Universität zu Berlin

                   Heini Utunen, World Health Organization (WHO)

                   Sinem Vural, Signavio GmbH

Werbeanzeigen
1 2 3 94