Zeugnis für die brandenburgische Landesregierung

Da es am Mittwoch in ganz Brandenburg das lang erwartete Zeugnis gibt, haben auch wir uns Gedanken gemacht und die Arbeit der Landesregierung intensiv unter die Lupe genommen.

Angefangen bei dem Ausgleich der Finanzen empfinden wir die geleistete Arbeit lediglich als befriedigend. Bei den Themen der Zukunft, Digitalisierung und weltbeste Bildung, konnten nur ungenügende Leistungen festgestellt werden. Am Bereich der Bildung wurde in dieser Legislatur nicht einmal teilgenommen. Herausragende Leistungen weist die Landesregierung hingegen in dem Bereich der vermasselten Kreisgebietsreform auf. Beim Personalverschleiß und der Fertigstellung des BER sieht es ähnlich aus, hier hat sich die Landesregierung nicht sehr bemüht, sodass nur ein “ausreichend” und “mangelhaft” erteilt werden kann.

“Rot-Rot weißt große Defizite in der Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern auf”, so Matti Karstedt, Vorsitzender der Jungen Liberalen Brandenburg. “Der Aufwärtstrend bei der Politikverdrossenheit in Brandenburg ist dabei kein Erfolg für das Land”, so Karstedt weiter.

Aus unserer Sicht erhält die rot-rote Landesregierung keine Empfehlung für eine weitere Amtszeit

Werbeanzeigen
1 2 3 17