#Polizeimeldung – Landkreis Uckermark: #Prenzlau – Polizisten beleidigt – Schrottdiebe griffen zu – #Angermünde – Mit über 1,5 Promille hinter das Steuer gesetzt – Schwedt/Oder – In Zoohandlung eingebrochen

#Prenzlau – Schrottdiebe griffen zu

Am späten Abend des 14.01.2018 beschädigten noch Unbekannte die Umzäunung eines Firmengeländes in der Karl-Marx-Straße und begaben sich anschließend auf das Grundstück. Dort entnahmen sie diversen Schrott aus zwei Gitterboxen und flüchteten anschließend vom Tatort. Zeugen konnten die Diebe vage beschreiben, so dass die Polizei derzeit von zwei Männern ausgeht.

#Prenzlau – Polizisten beleidigt

Am Abend des 12.01.2018 wurde in der Berliner Straße ein Mann dabei beobachtet, wie er mit einer Sprayflasche und einem Feuerzeug eine Stichflamme erzeugen wollte. Polizisten griffen sich den 36 Jahre alten Prenzlauer und wurden von ihm mit wüsten Beschimpfungen angegangen. Der bereits hinlänglich bekannte Mann erhielt für seine unflätige Wortwahl eine Anzeige wegen Beleidigung.

Schwedt/Oder – In Zoohandlung eingebrochen

In der Nacht zum 14.01.2018 gelangten Einbrecher in die Räume einer Zoohandlung in der Ringstraße. Die Täter durchwühlten das Inventar und nahmen diverse Tiere sowie Angeln, Schlauchboote und Elektrobootsmotore mit sich. Der Schaden war bei Anzeigenaufnahme noch nicht abschätzbar gewesen. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln in dem Fall.

Schwedt/Oder – Keller aufgebrochen

In der Nacht zum 14.01.2018 brachen noch Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus der Berliner Straße die Türen zu insgesamt sechs Kellerverschlägen auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und nahmen eine Fahrradlampe sowie einen Bierkasten und einen Akkuschrauber mit sich.

#Angermünde – Mit über 1,5 Promille hinter das Steuer gesetzt

Am 14.01.2018, gegen 14:00 Uhr, hielten Polizisten in der Berliner Straße einen Ford mit einheimischem Kennzeichen zu einer Verkehrskontrolle an. Wie sich herausstellte, hatte der 57 Jahre alte Fahrer des Wagens zuvor dem Alkohol zugesprochen. Immerhin 1,53 Promille zeigte das Meßgerät an. Daraufhin musste er seinen Führerschein herausgeben. Das Dokument hatte der Delinquent erst vor einigen Monaten zurückerhalten. Die zuständige Verkehrsbehörde ist informiert und wird sich den Sachverhalt genau ansehen.

#Angermünde – Ladendiebe wurden rabiat

Am Nachmittag des 12.01.2018 begaben sich ein Pärchen samt Kind in ein Geschäft in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Dort nahmen sie fünf Paar Sportschuhe an sich und wollten die Räume anschließend ohne Bezahlens der Ware verlassen. Doch war ihr Treiben entdeckt worden und hatte die Inhaber auf den Plan gerufen. Die drei Ladendiebe ließen sich aber nicht festhalten und stürmten aus dem Laden. Jetzt griff ein Zeuge ein und tatsächlich konnte zumindest die Frau gestellt werden. Die wiederum biss in den sie festhaltenden Arm und erlangte so erneut die Freiheit. Das diebische Duo sprang daraufhin in einen hellgrauen BMW älteren Baujahres mit polnischen Kennzeichentafeln und fuhren in Richtung Innenstadt davon. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun wegen räuberischen Diebstahls.

#Polizeimeldung – Uckermark: #Angermünde – Raubüberfall – #Prenzlau – Garageneinbruch und Moped entwendet – Schwedt/Oder – Fahren unter Alkoholeinfluss u.a.

#Angermünde – Raub

In einem Discounter in Angermünde kam es in den Abendstunden des 13.01.2018 zu einem bewaffneten Raubüberfall.

Im Kassenbereich drohte der männliche Täter der Kassiererin mit einer Waffe. Die Kassiererin beschrieb diese als schwarzfarbene Pistole.

Durch den Täter wurde eine größere Geldsumme erbeutet.

Kriminaltechnik und Ermittler des Kriminaldauerdienstes kamen zum Einsatz.

Die Ermittlungen dauern an.

#Templin – Sachbeschädigung am PKW

Durch unbekannte Täter wurden im Bereich Dargersdorfer Straße in Templin mit einem spitzen Gegenstand beide Seiten eines Pkw zerkratzt. Bereits am 10.01.18 kam es an diesem Fahrzeug zu einer Sachbeschädigung. Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion ermittelt in diesem Fall.

#Prenzlau – Garageneinbruch und Moped entwendet

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht vom 12.01.18 zum 13.01.18 in Prenzlau  in eine Garage eingebrochen. Die angebrachten Vorhängeschlösser wurden aufgetrennt und das Garagentor gewaltsam aufgerissen. Aus der Garage wurde ein Schweißgerät entwendet.

Im Bereich Neustädter Damm wurde ein abgestelltes Moped entwendet. Das Fahrzeug konnte am Samstag im Bereich des Uckersee, nahe der Wasserwacht aufgefunden und an den Geschädigten übergegeben werden.

Schwedt/Oder – Fahren unter Alkoholeinfluss u.a.

Ein  männlicher 52 jähriger Uckermärker wurde am 13.01.18 durch eine Funkstreife kontrolliert. Der Beschuldigte war nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren  steht er im Verdacht unter Einwirkung von Alkohol den Pkw Seat in Betrieb genommen zu haben. Der vorläufig festgestellte Alkoholwert lautet 2,76 Promille. Eine  Blutalkoholkontrolle wurde durchgeführt.

#Polizeimeldung – Landkreis Uckermark: Schwedt – Veränderte Betrugsmasche – #Templin – Täter flüchteten – #Prenzlau – Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung

#Prenzlau – Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung

In der Stettiner Straße kontrollierte die Polizei am Donnerstagnachmittag einen Opel Corsa. Der PKW war nicht versichert und der Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis. Eigentlich ist der PKW am 30. November 2017 stillgelegt worden. Die Polizei stellte den Fahrzeugschlüssel sicher, um ein weiteres Fahren zu verhindern und schrieb Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

#Templin – Täter flüchteten

Am 11. Januar zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr befand sich niemand in einem Einfamilienhaus im Pappelweg. Diese Zeit nutzten unbekannte Täter, um ein Fenster aufzubrechen und in das Haus einzusteigen. Sie öffneten alle Schränke und Schubladen. Alle Kleidungsstücke und Wäsche lagen auf dem Boden verteilt. Offensichtlich hatten die Täter das Haus fluchtartig durch ein weiteres Fenster verlassen. Die Eigentümer werden die Schäden auflisten und der Polizei übergeben. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt zum Wohnungseinbruchsdiebstahl.

#Schwedt – Veränderte Betrugsmasche

Wieder einmal versuchte eine unbekannte Frau eine Seniorin per Telefon zu verunsichern, indem sie erzählte, dass bei Tätern Kontoauszüge der Sparkasse  gefunden worden sein sollen. Diese Kontoauszüge gehören angeblich zum Konto der Seniorin.

Da die angerufene 84- Jährige gar kein Konto bei der Sparkasse hat, wurde sie misstrauisch und fragte nach, wer die Anruferin sei. Sie betonte nochmals von der Polizei in Schwedt zu sein. Auf dem Display des Telefons stand die Vorwahl von Schwedt und dann die Notrufnummer der Polizei „110“.

Die Seniorin brach das Gespräch ab und handelte völlig richtig, indem sie diese Betrugsmasche bei der Polizei anzeigte.

Hinweis der Polizei:

Vorsicht! Erkennen sie auf dem Display ihres Telefons die „110“, dann werden sie von Betrügern angerufen! Die Polizei setzt sich schriftlich oder persönlich mit den Bürgern in Verbindung.

 

#Prenzlau – Interessanter Tascheninhalt

Am späten Abend des 10.01.2018 fiel Polizisten in der Berliner Straße ein Radfahrer auf, der mit seinem Gefährt ohne Beleuchtung unterwegs war. Als der junge Mann angehalten werden sollte, trat er kräftig in die Pedale und suchte zu entkommen. In Höhe Gerswalder Mühle warf der Flüchtende dann eine Umhängetasche auf das Grundstück. In dieser Tasche fanden sich eine Schreckschusswaffe, ein Schlagring sowie Drogen und Equipment für den Konsum und den Handel mit Betäubungsmitteln. Der Besitzer dieser Gegenstände ist der Polizei kein Unbekannter. Vielmehr ist der 16-jährige Prenzlauer bereits vielfach einschlägig aufgefallen. Er wird sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Schwedt/Oder – Kind bei Unfall verletzt worden

Am 11.01.2018, gegen 07:20 Uhr, kam es in der Rosa-Luxemburg-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind verletzt wurde. Der siebenjährige Junge war nach bisherigen Erkenntnissen unvermittelt auf die Straße getreten und von einem Hyundai erfasst worden. Er wurde von Rettern in ein Krankenhaus gebracht. Die 45 Jahre alte Autofahrerin blieb unverletzt.

Schwedt/Oder – Verkehrsschild angefahren

Der Fahrer eines Opel Vectra touchierte am Donnerstagmorgen beim Ausfahren aus einer Parklücke ein Verkehrsschild in der Lindenallee. Der Pfosten wurde beschädigt.

Schwedt/Oder: Polizei sucht Zeugen – Radfahrer stürzten

Polizei sucht Zeugen

Kriminalisten der Inspektion Uckermark sucht im Rahmen eines Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung Zeugen des Geschehens.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 26-jähriger Afghane am Abend des 09.01.2018 mit seinem Fahrrad vom Bahnhof in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. In der Stettiner Straße traf er gegen 17:20 Uhr auf eine Gruppe von drei jungen Männern und einer weiblichen Jugendlichen. Diese versperrten ihm den Weg, so dass er absteigen musste. Anschließend erhielt der Geschädigte einen Schlag gegen den Oberkörper und einer der jungen Männer griff an seine Kehle. Als er äußerte, die Polizei einschalten zu wollen, ließ die Gruppe von ihm ab und verschwand.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 03984 350 in Verbindung zu setzen.

Radfahrer stürzten

Am Vormittag des 10.01.2018 mussten Rettungskräfte gleich zwei Schwedter ins Krankenhaus bringen, nachdem diese mit ihren Fahrrädern gestürzt waren.

Gegen 08:45 Uhr war es im Hans-Eisler-Weg ein 38-jähriger Mann, der sich bei seinem Sturz nach ersten Erkenntnissen eine Gelenksfraktur zuzog.

Im Hanns-Eisler-Weg kam gegen 09:10 Uhr eine 54 Jahre alte Frau zu Fall. Auch sie wurde mit einer Beinverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Als Ursache werden in beiden Fällen widrige Witterungsverhältnisse angegeben.

1 2 3 163