Waldbrandübung 2018 des Landkreises Prignitz – Vier Landkreise aus zwei Bundesländern involviert

Am Samstag, 23. Juni, findet eine Waldbrandübung des Landkreises Prignitz auf dem Wasserübungsplatz der Bundeswehr in Nitzow statt. Involviert sind mehrere Feuerwehren der Landkreise Prignitz und Stendal, die THW Ortsvorstände aus Wittenberge, Rathenow und Neuruppin, das DRK sowie zivile Firmen mit Know How und Technik des Brand- und Katastrophenschutzes. Die Übung ist von 8 Uhr bis 12.30 Uhr geplant.

Die Einweisung der teilnehmenden Kräfte über die Lage und in die Aufgabenstellungen erfolgt um 10 Uhr auf dem Wasserübungsplatz durch Landrat Torsten Uhe.

Inhalt der Übung ist es, die Möglichkeiten der Brandbekämpfung mit Kräften und Mitteln der örtlichen freiwilligen Feuerwehren an der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg unter einer gemeinsamen Einsatzleitung zu üben. Zur Aufklärung von großflächigen Schadensereignissen und bei der Bekämpfung von Bränden soll auch der Einsatz von Drohnen getestet werden.

Werbeanzeigen
1 2 3 2.290