Bundesautobahn 10: Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Bundesautobahn 10, zwischen Autobahndreieck Nuthetal und der Anschlussstelle Ludwigsfelde West in Richtung Frankfurt/ Oder – 

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:00 Uhr – 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A 10 in Fahrtrichtung Frankfurt/ Oder. In Folge des dichten Verkehrs staute es sich im Bereich zwischen dem Autobahndreieck Nuthetal und der Anschlussstelle Ludwigsfelde West. Ein 55-Jähriger Fahrer eines Kleinbusses kam auf Höhe des stockenden Verkehres aus bislang ungeklärter Ursache von der linken Fahrspur nach rechts ab und stieß mit einem auf der rechten Fahrspur stehenden LKW seitlich zusammen. Durch diesen Unfall wurden neben dem Fahrer auch die anderen sieben Insassen des Wagens (Männer im Alter von 43 und 48 Jahren sowie Frauen im Alter von 26, 43, 50, 58 und 60 Jahren) verletzt. Bis auf den Fahrer, die 26-Jährige und die 60-Jährige mussten alle Fahrzeuginsassen zur Behandlung ihrer Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der Kleinbus war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. An ihm und dem Sattelzug eines 59-Jährigen entstand ein Gesamtsachschaden von 22.000 EUR.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Beräumung der Unfallstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Werbeanzeigen
1 2 3 4.213