In eine Halle eingebrochen

Kloster Lehnin, #Reckahn, Gewerbehof – 

Tatzeit: Sonntag,  den 14.01.2018, 15:00 Uhr bis Montag, den 15.01.2018, 07:50 Uhr – 

 Über ein Fenster waren unbekannte Täter in eine Halle einer Firma im Gewerbehof Reckahn eingebrochen. Offensichtlich fanden die Diebe im Inneren der Halle nichts für sie Verwertbares,

lediglich eine Kunststoffkiste  wurde beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden.

Gully-Deckel in Schaufensterscheibe geworfen

#Teltow, Geschwister-Scholl-Straße – Montag, 15.01.2018, 19:15 Uhr – 

Durch einen namentlich bekannten Zeugen wurde eine männliche Person beobachtet, welche einen Gully-Deckel mitführte.  Als der Zeuge sich weiter entfernte, hörte er das Klirren von Glas hinter sich. Der Tatverdächtige hatte den Gully-Deckel in die doppelt verglaste Scheibe der Tür eines Blumengeschäftes geworfen, danach entfernte er sich fluchtartig. Er konnte im Umfeld nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Einbruch auf Baustelle – diverse Werkzeuge, ein Kaffeevollautomat, Laptops, Kabeltrommeln, Rucksäcke, Lebensmittel, Rüttelplatte und Stemmhämmer entwendet

#Kleinmachnow, Fontanestraße –  

Montag, 15.01.2018, 20:30 Uhr – Diensttag, 16.01.2018, 05:55 Uhr – 

 

Ein Mitarbeiter einer Baufirma  meldete der Polizei via Notruf, dass über Nacht auf der Baustelle sieben Baucontainer aufgebrochen wurden. Vor Ort wurde festgestellt, dass aus den Containern diverse Werkzeuge, ein Kaffeevollautomat, Laptops, Kabeltrommeln, Rucksäcke, Lebensmittel, Rüttelplatte und Stemmhämmer entwendet wurden.
Zum Abtransport wurde durch die UT eine Sackkarre genutzt, welche sie am Ort vorfanden. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Versuchter Diebstahl kann schnell aufgeklärt werden

Bundesautobahn 2, Parkplatz Temnitz – Montag, 15.01.2018, gegen 18:38 Uhr –

Durch Zeugen konnte am Abend des 15. Januar ein schwerer Diebstahl aufgeklärt werden. Drei Männern (40, 42 und 44 Jahre alt) näherten sich einem auf dem Parkplatz Temnitz der Autobahn 2 einem dort abgestellten Fahrzeug. Mit einem Werkzeug versuchten zwei von Ihnen den PKW Chrysler zu öffnen, während der dritte Schmiere gestanden haben soll. Der PKW Chrysler verfügte allerdings über eine Alarmanlage, die auch auslöste. Daraufhin flüchteten die drei Männer mit ihrem Kleintransporter in Fahrtrichtung Potsdam. Alarmierte Kräfte der Polizei konnten den Kleintransporter auf dem Rasthof Michendorf stoppen und die drei Insassen kontrollieren. Ein Schraubendreher, der als Tatwerkezug in Frage käme, wurde von den Beamten vor Ort sichergestellt. Die Polizei hat die weiteren  Ermittlungen in dem Fall übernommen und ermittelt nun gegen die drei Männer.

Präventionsveranstaltung: Einbruchschutz – sicherheitstechnische Beratung

Treuenbrietzen, Breite Straße 70, Bürgerhaus: „Alte Feuerwehr“ – 

Dienstag, 23. Januar 2018, 13:00 Uhr – 18:00 Uhr – 

In der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Einbrüche erfahrungsgemäß wieder an. Doch jeder kann sich vor einem Einbruch ins eigene Zuhause schützen. Im Rahmen unserer jährlichen Sondermaßnahme „BAO Luna“ wird die Polizei wieder vermehrt für den Einbruchschutz sensibilisieren. So wird es auch in diesem Jahr in der Polizeidirektion West zahlreiche Möglichkeiten geben, sich zu richtigem Verhalten und technischen Einbruchschutzmaßnahmen zu informieren.

Ganzjährlich bietet das Sachgebiet Prävention bereits schon jetzt kostenlose Beratungstermine in den eigenen vier Wänden an, um nach telefonischer Terminvereinbarung direkt vor Ort über vorhandene Haussicherungen und individuell angepasste Sicherheitslösungen zu sprechen bzw. zu beraten.

Wir zeigen allen Interessierten wie einfach es sein kann, den Tätern einen Einbruch, mit verschiedener Sicherheitstechnik zu erschweren, bzw. ihn gleich scheitern zu lassen. Tipps zu richtigem Verhalten, Ratschläge zur Anwesenheitssimulation und Empfehlungen für elektronische Sicherungen haben die Experten selbstverständlich ebenfalls an der Hand. Verantwortlich für unsere Sicherheitsberatungen, und  Expertin für sicherheitstechnischen Einbruchschutz im Sachgebiet Prävention der Polizeiinspektion Brandenburg ist Frau Polizeiobermeisterin Karina Mollenhauer.

Bitte beachten Sie weiterhin unseren neuen Service für Bürger und Unternehmer an. In öffentlichen Beratungssprechstunden können sich jeden Montag in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr interessierte Bürger und Gewerbetreibende bis voraussichtlich bis März 2018 direkt beim Sachbereich Prävention, der Polizeiinspektion Brandenburg, 14770 Brandenburg an der Havel, Magdeburger Straße 52 zum Thema technische Sicherheitsberatungen und Einbruchschutz informieren. Gerade interessant, wenn sie erst planen ein Haus zu bauen, oder sanieren! Denn, wo kann ich mich über sicherungstechnische Optionen informieren, bevor ich Geld investiere? Oder, wo kann ich mich als Architekt oder Bauunternehmer beraten lassen, damit ich meinen Kunden bereits während der Bauplanungsphase zufriedenstellen kann?

In unseren öffentlichen Beratungssprechstunden können sich jeden Montag in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr interessierte Bürger und Gewerbetreibende bis voraussichtlich bis März 2018 direkt beim Sachbereich Prävention, der Polizeiinspektion Brandenburg, 14770 Brandenburg an der Havel, Magdeburger Straße 52 zum Thema technische Sicherheitsberatungen und Einbruchschutz informieren.

1 2 3 675