#Heiligengrabe: Audi gegen Traktor

Der 48-jährige Fahrer eines Pkw Audi wollte vorgestern gegen 07.35 Uhr vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Bundesstraße 189 auffahren. Hierbei beachtete er den 21-jährigen Fahrer und dessen Traktor mit zwei Anhängern auf der Bundesstraße 189 offenbar nicht und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro und der Audi war nicht mehr fahrbereit.

#Kyritz: Pkw gegen Wildschwein – Kollision beim Ausparken

Pkw gegen Wildschwein

Auf der Bundesstraße 103 kam es vorgestern Abend gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw Audi kollidierte zwischen den Ortschaften Gantikow und Vehlow mit einem über die Fahrbahn laufenden Wildschwein. Der Pkw wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt (ca. 5.000 Euro Schaden) und war nicht mehr fahrbereit. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle.

Kollision beim Ausparken

Am 16.01.18 gegen 12.45 Uhr ereignete sich in der Perleberger Straße auf einem Parkplatz an der Sporthalle ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Lkw Caddy kollidierte beim Ausparkten mit einem geparkten Pkw VW. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.000 Euro.

#Walsleben: Ohne Fahrerlaubnis

Vorgestern Nachmittag wurde der 34-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot auf der Bundesautobahn 24 zwischen der Tank- und Rastanlage Walsleben und der Anschlussstelle Herzsprung einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist (verwaltungsbehördlicher Fahrerlaubnisentzug). Der Mann versuchte, sich mit einem Dokument, welches einem litauischen Führerschein ähnlich sieht, zu legitimieren. Tatsächlich handelte es sich bei dem “Führerschein” um eine (plumpe) Totalfälschung. Diese wurde als Beweismittel sichergestellt. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Kripo hat die Ermittlungen

#Neuruppin: Mitarbeiter geschlagen – Mazda gegen VW

Mitarbeiter geschlagen                         

Vorgestern Abend gegen 18.25 Uhr sprach ein 36-jähriger, alkoholisierter Mann (2,06 Promille) einen Mitarbeiter eines Einkaufszentrums in der Junckerstraße an und verwickelte ihn in ein Gespräch. Kurz darauf schlug er dem 54-jährigen Mitarbeiter unvermittelt gegen die Schulter. Der Mitarbeiter informierte den Wachschutz. Als dieser dort eintraf, schlug der 36-Jährige erneut gegen die Schulter des Mitarbeiters. Daraufhin wurde die Polizei informiert. Die Beamten nahmen die Personalien des Mannes auf, fertigten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und sprachen ihm einen Platzverweis aus. Diesem kam er auch nach.

 

Mazda gegen VW

Vorgestern Morgen gegen 05.05 Uhr parkte der 40-jährige Fahrer eines Pkw Mazda rückwärts aus einer Park-lücke in der Walther-Rathenau-Straße aus und beschädigte hierbei einen geparkten Pkw VW. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Wittstock (Dosse): Verkehrsschild verbogen – Kennzeichen gestohlen

Kennzeichen gestohlen

Am 16.01.18 in der Zeit von 13.10 Uhr bis 21.05 Uhr entwendeten bisher Unbekannte von einem Pkw Ford Mondeo, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Meyenburger Chaussee stand, das hintere amtliche Kennzeichen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert.

 

Verkehrsschild verbogen

Vorgestern Vormittag meldete sich ein 51-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Mercedes bei der Polizei und gab an, dass er gegen 09.00 Uhr mit seinem Fahrzeug auf dem Kirchplatz beim Rangieren gegen ein Verkehrszeichen gefahren war. Er richtete die leicht verbogene Stange. Am Transporter entstand kein Sachschaden.

1 2 3 533