1. SINFONIEKONZERT “IM FLUSS” ab 28. SEPTEMBER im Brandenburger Theater

1. SINFONIEKONZERT IM FLUSS“

FELIX MENDELSSOHN

Meeresstille und glückliche Fahrt“ op. 27

WOLFGANG AMADEUS MOZART

Sinfonia Concertante Es-Dur für Violine, Viola und Orchester, KV 364 (320d)

ROBERT SCHUMANN

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 („Rheinische“)

Solisten: Charlotte Walterspiel (Viola) und Martin Dehning (Violine)

Dirigent: Peter Gülke

Brandenburger Symphoniker

Felix Mendelssohn Bartholdys in wortlose Orchestermusik übersetzte Komposition zweier berühmter Goethe-Gedichte und Schumanns deutlich von der Rheinlandschaft inspirierte Es-Dur Sinfonie geben den Rahmen unseres ersten Konzerts. Je auf ihre Weise gewagte, ungewöhnliche Werke! – Mendelssohn u.a. in der Radikalität, mit der er einen entwicklungslosen Stillstand zu Musik macht, Schumann in der Offenheit für Eindrücke seiner letzten Lebensstation, in einer Lebensbejahung, die mehr ahnen lässt, wie nahe der Ausbruch seiner Krankheit war. Auf ganz andere Weise ungewöhnlich ist auch die Sinfonia Concertante des jungen Mozart in Bezug auf die fast schon veraltete Form des Gruppenkonzerts und in der tieflotenden subjektiven Prägung des langsamen Satzes.

An beiden Konzertabenden findet um 18.45 Uhr eine ca. 30minütige Einführung im Fontanezimmer / Foyer Großes Haus mit Peter Gülke statt. Der Eintritt ist frei und unabhängig vom Konzertbesuch.

FREITAG, 28. SEPTEMBER 2018 UM 19.30 UHR

SAMSTAG, 29. SEPTEMBER 2018 UM 19.30 UHR

GROSSES HAUS

Eintrittspreise: 1. Kategorie: 31,- € / erm. 25,- €

2. Kategorie: 26,- € / erm. 20,- €

Kartentelefon: 03381 – 511 111

brandenburgertheater.de

GASTSPIEL: SO, 30. SEPTEMBER 2018 UM 17.00 UHR – KULTURHAUS RATHENOW

Werbeanzeigen
1 2 3 7.363