Brandenburgische Wasssermusiken 2018 Axel Prahl & sein Inselorchester, zusammen mit den Brandenburger Symphonikern am 16. und 17. August 2018

Axel Prahl & sein Inselorchester

zusammen mit den Brandenburger Symphonikern

Die Brandenburger Symphoniker landen diesen Regattastreckensommer einen weiteren Coup im Rahmen der Brandenburgischen Wassermusiken 2018. Am 16. und 17. August 2018 sind sie mit dem Frontmann Axel Prahl und seinem Inselorchester in locker-maritimer Atmosphäre auf der Regattastrecke am Beetzsee zu erleben.

 

Prahl singt Prahl – authentisch, bodenständig, erdig, mit Witz und verdammt viel Lust am Musizieren. Für viele war seine Debüt- CD „Blick aufs Mehr“ aus dem Jahre 2011 die Überraschung, für nicht wenige das neue Lieblingsalbum.

 

Im Mai 2018 beginnen die Aufnahmen zu seinem zweiten Studioalbum, zusammen mit den Brandenburger Symphonikern. Noch bevor das neue Album im November 2018 erscheint, bekommen somit nicht nur Axel Prahl-Fans einen ersten Vorgeschmack auf die neuen, langersehnten Songs. Die Arrangements übernimmt Danny Dziuk, deutscher Songschreiber und Komponist, der u.a. für den Münsteraner und Kölner Tatort die Filmmusiken geschrieben hat und bereits an dem erfolgreichen ersten Studioalbum von Axel Prahl entscheidend mitwirkte.

 

Gemeinsam mit seiner Band –  eine kleine, handverlesene Truppe von neun Musikern, die in die deutsche Rock-, Jazz- und Klassikszene klangvolle Namen einzubringen haben – musiziert Axel Prahl nun erstmals mit den Brandenburger Symphonikern. Die Vorfreude auf das Ausnahmeereignis ist groß. Denn Prahl säuselt und seufzt, ist bissig bis blauäugig brav, rührt und verführt. Vor allem aber ist er als Musiker ganz er selbst, sprich „in der Rolle seines Lebens“ wie „ZDF-Aspekte“ etwas genüsslich vermerkte.

 

 

Axel Prahl & sein Inselorchester

Zusammen mit den Brandenburger Symphonikern

Arrangements: Danny Dziuk

 

Donnerstag,    16. August 2018 um 19.30 Uhr

Freitag,           17. August 2018 um 19.30 Uhr

Regattastrecke am Beetzsee, Brandenburg an der Havel

 

 

Eintrittspreis: 40,- €

 

Kartentelefon 03381 – 511 111

www.brandenburgertheater.de

Werbeanzeigen
1 2 3 161