Mann wollte sich von der Stadtbrücke stürzen

Frankfurt (Oder) – Am Sonntagmorgen gegen 09:00 Uhr meldeten Passanten einen
jungen Mann, der offensichtlich vorhatte, sich das Leben zu nehmen. Der 28-jährige
Pole war auf den Brückenbogen der Stadtbrücke geklettert und verlangte von den
Beamten, dass er seine Freundin sehen will, sonst würde er springen. Da sich die
junge Frau aber in Polen im Gefängnis befindet, gestaltete sich die „Erfüllung des
Wunsches“ schwierig. Der Einsatz geschulter Beamter beider Nationen bewegte den
Mann dann doch, freiwillig die Bogen zu verlassen und sich in ärztliche Behandlung zu
begeben. Er blieb dabei unverletzt, die Stadtbrücke war für ca. 1 Stunde für Fußgänger
und Fahrzeuge vollständig gesperrt.

Werbeanzeigen
1 2 3 717