Städtepartnerschaft: Delegation aus Schwedt besuchte Leverkusen

Im Rahmen der Städtepartnerschaft, die Leverkusen und das uckermärkische Schwedt seit bald 30 Jahren verbindet, sind regelmäßige gegenseitige Besuche der Verwaltungsspitzen zum informativen Austausch fester Bestandteil.

Schwedts Bürgermeister Jürgen Polzehl (3.v.r.) besichtigte gemeinsam mit seinem Amtskollegen Uwe Richrath die Baustelle der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache.

Von Montag bis Mittwoch, 9. bis 11. Juli 2018, war Schwedts Bürgermeister Jürgen Polzehl gemeinsam mit der Beigeordneten Annekathrin Hoppe und der Technischen Geschäftsführerin der Wohnbauten GmbH, Maren Schmidt, in Leverkusen zu Gast und traf dabei auch erstmals offiziell Oberbürgermeister Uwe Richrath.
Das Besuchsprogramm umfasste Gespräche mit der Verwaltung u.a. zu aktuell laufenden Bauprojekten sowie zum künftigen Austausch zwischen Vereinen, Künstlern und Museen. Hierzu erfolgten auch verschiedene Besichtigungen vor Ort. Schwerpunkt am Mittwochvormittag war eine Führung über die Baustelle der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache an der Edith-Weyde-Straße gemeinsam mit Oberbürgermeister Uwe Richrath.

Werbeanzeigen
1 2 3 1.237