Brandenburg an der Havel – Haltezeichen ignoriert

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Upstallstraße – 

Tatzeit: Mittwoch, 14.11.2018, 21:54 Uhr – 

 

Den Versuch einen  in der Stadt viel zu schnell fahrenden PKW VW Golf  in der Upstallstraße zu stoppen, gelang  Brandenburger Polizeibeamten nicht. Der Fahrzeugführer ignorierte die Haltezeichen mehrfach und fuhr, nun erheblich schneller als erlaubt und in stark verkehrsgefährdender Weise, weiter. Nach ca. 12 Minuten, etwa 18 gefahrenen Kilometern sowie den Einsatz von weiteren Streifenwagen konnte die, über Brielow, Radewege und zurück verlaufende, „Rasertour“ in der Brandenburger „Straße am Hafen“ beendet werden.

Im Rahmen der Kontrolle führten die Beamten auch einen Drogenschnelltest durch. Wegen dem positivem Testergebnis steht der 22-jährige Fahrzeugführer in Verdacht, vor Fahrtbeginn, Cannabis konsumiert zu haben. Um seine Fahrtauglichkeit feststellen zu können, mussten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordnen. Die beim Fahrzeugführer aufgefundene geringe Menge an Betäubungsmitteln wurde sichergestellt. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten. Damit er nicht weiter als Fahrzeugführer am Straßenverkehr teilnehmen kann wurde sein Fahrzeugschlüssel einbehalten. Die zum Vorfall gefertigten Anzeigen bearbeitet die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion.

Werbeanzeigen
1 2 3 1.939