#Potsdam: Polizei sucht mit „Phantombild“ nach Tatverdächtigem einer Körperverletzung

#Potsdam, An der Alten Zauche – Aktuell – 

 

Am Freitag, dem 08.09.2017, gegen 22:00 Uhr lief eine Potsdamerin in Begleitung einer Freundin mit ihrem Hund Gassi. Im Bereich der „An der Alten Zauche“ kam ihnen ein Mann mit einem Hund entgegen, der sich in den Hund der Frau verbiss. In diesem Moment kam ein Radfahrer vorbei. Diesen bat die Frau um Hilfe, da sich die Hunde nicht trennen ließen. Der Mann stieg von seinem Fahrrad und griff den Hundehalter an. Er schubste ihn und trat mehrfach auf den Mann ein. Die Beiden Frauen liefen weg und eine der Beiden informierte die Polizei. Als weitere Zeugen hinzukamen, ließ der Täter von dem Mann ab und flüchtete auf seinem Fahrrad. Das 53-jährige Opfer erlitt durch den Angriff  mehrere Verletzungen.

Der Täter, von dem nun ein sogenanntes Phantombild vorliegt, wird wie folgt beschrieben:

–         ca. 25-30 Jahre alt

–         ca. 190 cm groß

–         dunkle Haare

–         schlank

–         war bekleidet mit einer Tarnhose und einer weißen Jacke

–         -sprach ortsüblichen Dialekt

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Identität  oder dem Aufenthaltsort des abgebildeten Mannes geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 entgegen.

Werbeanzeigen
1 2 3 46