Berliner Verkehrsbetriebe (BVG): Mein lieber Schwan

Der Schnee in der Nacht zu Montag konnte die Berliner U-Bahn nicht stoppen. Dafür aber ein anderer „Gast“ in Weiß. Ein Schwan landete am Nachmittag gegen 15.45 Uhr zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Schlesisches Tor auf den Gleisen der U1. Um den Vogel nicht zu gefährden und den Rettungseinsatz der Feuerwehr zu ermöglichen, wurde der Verkehr unterbrochen und der Strom abgeschaltet.

Nach rund 15 Minuten war die Bergungsaktion erfolgreich beendet, der verirrte Schwan ohne Blessuren eingefangen. Pünktlich zum beginnenden Feierabendverkehr fuhr die U1 wieder planmäßig. Die BVG dankt der Berliner Feuerwehr für den buchstäblich tierisch schnellen und kompetenten Einsatz.

1 2 3 193