Cabrio überschlägt sich nach Zusammenstoß auf der A 4

#Köln (ots) – Am Mittwochnachmittag (14. März) hat sich ein Opel Cascada in Folge eines Zusammenstoßes mit einem Ford Focus auf der Bundesautobahn 4 überschlagen. Die Beifahrerin im Opel (71) erlitt schwere Verletzungen. Aktuell ist das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz.

Gegen 14.50 Uhr war ein 50-Jähriger mit seiner Begleitung (49) in dem Ford Focus auf der A 4 in Richtung Aachen unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Köln-Süd beabsichtigte nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Fahrer (68) des Opels auf die rechte Spur zu wechseln. Dabei stieß das Cabrio mit dem Focus zusammen. Die 71-Jährige wurde in dem Auto eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die Frau und fuhren sie in ein Krankenhaus. Die Insassen des Fords sowie der Opel-Fahrer erlitten einen Schock.

Ein Rettungshubschrauber flog einen Notarzt für die Versorgung der Verletzten ein. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme ist die Richtungsfahrbahn voraussichtlich noch bis etwa 18 Uhr gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich weiträumig zu umfahren. (bk)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.