Werbeanzeigen

Bundesstraße 2 – PKW brannte nach Wildunfall völlig aus

Bundesstraße 2 Höhe Wilhelmshorst – Unfallzeit: Donnerstag, 09.08.2018 um 03:48 Uhr – 

Der Einsatzleitstelle in Potsdam wurde ein Verkehrsunfall mit einem Wildschwein gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten stellte sie ein in voller Ausdehnung brennendes Fahrzeug vor.

Der 32-jährige Fahrer des PKW Mercedes-AMG Coupé, aus dem Köthener Zulassungsbezirk, hatte noch versucht, mit den fahrzeugeigenen Feuerlöscher, den Brand zu löschen, dies gelang ihm allerdings nicht. Die eingetroffenen Beamten versuchten mit den Feuerlöschern aus dem Dienstfahrzeug zu unterstützen, was ebenfalls nicht zum Löschen des Brandes führte.

Zum Unfallhergang selbst gab der Fahrer an, dass er eine Kollision mit einem Wildschwein hatte und dann von der Fahrbahn abkam. Am Abstellort, welcher sehr nahe am Wald gelegen war, begann das Fahrzeug plötzlich zu brennen.

Die eingetroffene Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen des Feuers auf den Wald verhindern. Für die Löscharbeiten war die B2 zwischen Wilhelmshorst und Michendorf für ca. 45 Minuten voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000€.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: