Werbeanzeigen

Bundespolizei verhindert unerlaubte Arbeitsaufnahme in Deutschland und beendet unerlaubte Einreise und Aufenthalt

#Pasewalk/ Pomellen (ots)

Einsatzkräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt kontrollierten heute Vormittag gegen 11:40 Uhr auf der BAB 11 einen polnischen PKW. Die drei ukrainischen Fahrzeuginsassen gaben an, als Touristen nach Berlin reisen zu wollen. Auf die Nachfragen der Beamten machten die Männer jedoch widersprüchliche und zudem nicht schlüssige Angaben zu ihrem Reisezweck. Zudem befand sich im Gepäck der drei 25-, 38- und 45-Jährigen persönliche Arbeitskleidung. Es bestand der dringende Verdacht, dass die Männer in Deutschland einer Erwerbstätigkeit nachgehen wollten. Den hierfür erforderlichen Aufenthaltstitel mit der Erlaubnis zur Arbeitsaufnahme konnten sie nicht vorweisen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise, des unerlaubten Aufenthalts sowie der unerlaubten Arbeitsaufnahme eingeleitet. Die Männer wurden in Gewahrsam genommen. Die Zurückschiebung nach Polen ist noch für den heutigen Abend geplant.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: