Werbeanzeigen

Bundespolizei stellt verbotene Pyrotechnik sicher

Bad Freienwalde (ots) – Bundespolizisten entdeckten Dienstagmittag verbotene Feuerwerkskörper im Kofferraum eines Fahrzeugs auf der Bundesstraße 158.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gegen 11:30 Uhr ein aus Polen kommendes Fahrzeug mit niederländischen Kennzeichen auf der Bundesstraße 158a in Altglietzen. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs fanden die Beamten rund zehn Kilogramm verbotene Feuerwerkskörper im Kofferraum des Autos.

Die Bundespolizisten stellten die sogenannten “Polen-Böller” sicher und leiteten gegen den 29-jährigen Fahrer und seinen 24-jährigen Beifahrer ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die beiden Holländer ihre Reise fortsetzen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: