Werbeanzeigen

Bundesautobahn 9 – Zwei Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten

Bundesautobahn 9, zwischen Anschlussstelle Niemegk und Klein Marzehns in Fahrtrichtung Leipzig – 

Sonntag, 18. November 2018, 17:09 Uhr – 

 

Zwei Unfälle ereigneten sich am Sonntagabend auf der A9 in kurzer Folge hintereinander. Zunächst war ein 63-Jähriger mit seinem PKW VW auf der rechten Fahrspur unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Spur abkam. Ein unmittelbar neben ihm fahrender 37-Jähriger versuchte einen Zusammenstoß zu vermeiden und lenkte seinerseits nach links. Der Mann stieß mit seinem PKW VW gegen die Mittelleitplanke und sein Wagen drehte sich. Gegen den so stehenden PKW fuhr im Heckbereich ein 47-Jähriger mit seinem PKW BMW. Dadurch kam es zu einem erheblichen Trümmerfeld auf der Autobahn. Durch die Trümmerteile wurden vier weitere PKW beschädigt. Die Insassen des PKW VW, der mit der Mittelleitplanke zusammengestoßen war und der Fahrer des BMW wurden durch den Unfall verletzt und mussten zur weiteren medizinischen Behandlung von Rettungswagen betreut werden. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 29.000 EUR.

 

Kurz nach diesem Zusammenstoß, versuchten PKW-Fahrer einen Zusammenstoß mit den auf der Autobahn liegenden Trümmerteilen zu verhindern. Dadurch ereignete sich ein weiterer Folgeunfall. Ein 28-Jähriger hatte das Trümmerfeld bemerkt und sein Fahrzeug der Marke VW gestoppt. Ein dahinter fahrender 56-Jähriger hatte seinen PKW VW ebenfalls gestoppt, als ein 23-Jähriger die haltenden Fahrzeuge zu spät bemerkte. Er fuhr mit seinem PKW Audi auf den PKW des 56-Jährigen auf und schob diesen auf den davor stehenden PKW des 28-Jährigen auf. Der 23-Jährige und seine 28-jährige Beifahrerin sowie der 28-jährige VW-Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 6.000 EUR.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: