Bundesautobahn 24: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Das von einem 40-Jährigen am 13.03.2018, 14:30 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der BAB 24 zwischen der Anschlussstelle Kremmen und dem AD Havelland geführte Sattelkraftfahrzeug Iveco/Kempf verlor während Ladung, sodass die Windschutzscheiben von vier nachfolgenden Pkw geschädigt wurden. Bei der Ladung handelte es sich um Splitt, welcher durch eine ungesicherte Öffnung des Sattelanhängers austrat.

 

Die vier geschädigten Pkw konnten nach der Unfallaufnahme weiter geführt werden. Gleichsam nach korrektem Verschließen des Sattelanhängeraufbaus das Sattelkraftfahrzeug.

 

Der Schaden wird auf 7.000 Euro beziffert. Gegen den Sattelkraftfahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen