Werbeanzeigen

Bundesautobahn 10: Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Reisebusses

Bundesautobahn 10, zwischen Autobahndreieck Potsdam und Anschlussstelle Ferch in Fahrtrichtung Dreieck Nuthetal – 

Freitag, 01. Juni 2018, 08:58 Uhr – 

 

Ein Reisebus mit 27 Personen wurde am Freitagvormittag in einen Unfall verwickelt. Der Bus aus Wittenberg fuhr im Bereich einer Baustelle der A10 auf einen verkehrsbedingt haltenden Kleinlaster aus Mainz auf. Der Kleinlaster wurde dadurch auf einen davor stehenden LKW aufgeschoben. Drei Mitfahrende des Busses (eine 21-Jährige, ein 64-Jähriger und der 58-Jährige Busfahrer) und die beiden Insassen des Kleinlasters (ein Mann im Alter von 47 Jahren und ein zwölfjähriger Junge) wurden durch den Unfall verletzt. Die Insassen des Kleinlasters und die 21-Jährige aus dem Reisebus mussten mit ihren Verletzungen zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen Verletzten wurden ambulant versorgt. Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen im Baustellenbereich gesperrt und der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Kleinlaster und der Reisebus waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten durch beauftragte Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand eine Gesamtsachschaden von 20.000 EUR. Die unverletzten Fahrgäste des Busses wurden mit einem Ersatzbus von der Unfallstelle gefahren. Der Einsatz dauerte etwa bis 12:00 Uhr an.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: