Bundesautobahn 10 – Unfall mit verletztem PKW-Fahrer

Bundesautobahn 10, zwischen Anschlussstelle Glindow und Autobahndreieck Werder in Fahrtrichtung Hamburg – 

Donnerstag, 6. September 2018, 17:14 Uhr – 

Ein 55-Jähriger PKW-Fahrer verursachte am Donnerstagabend einen Unfall auf der A 10 im Baustellenbereich. Der Fahrer missachtete die Vorfahrt eines LKW, der ebenfalls in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs war. Der 44-jährige Lastwagenfahrer konnte einen Unfall nicht mehr verhindern und es kam zu einer Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Der PKW-Fahrer wurde dabei an der Hand verletzt. Er musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen. Es entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von 12.000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des PKW musste ein Fahrstreifen der Autobahn vorübergehend gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.