Werbeanzeigen

Bürgerdialog in Ludwigsfelde

Die sogenannte „Digitale Revolution“ hat in den letzten Jahrzehnten das Arbeits- und Privatleben grundlegend verändert. Alle digital abgespeicherten Daten können mit elektronischer Verarbeitung „verfügbar“ gemacht werden. Aber der Nutzen für Staat und Gesellschaft stellt sich nicht automatisch ein. Chancen, Risiken, Erwartungen und Befürchtungen gilt es offen anzusprechen, damit die Digitalisierung Bürgerinnen und Bürgern dient und nicht umgekehrt.
Im Auftrag der Europäischen Kommission und des Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg organisieren die Stadt Ludwigsfelde und die Deutsche Gesellschaft e. V. einen Bürgerdialog in Ludwigsfelde. Wir laden Sie ein zum Bürgerdialog:
„Herausforderung Digitalisierung: Was macht die Politik? Was erwarten VerbraucherInnen?“.
Montag, 10. Dezember um 18.00 Uhr im
Rathaus, Rathausstraße 3, 14974 Ludwigsfelde
Reden Sie mit! Mit Ihnen diskutieren:
Stefan Ludwig: Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Nikolaus von Peter: Europäische Kommission in Deutschland
Vanja Budde: Landeskorrespondentin Brandenburg des Deutschlandfunks (Moderation)
Andreas Igel, Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, übernimmt die Schirmherrschaft und wird den Bürgerdialog mit einem kurzen Grußwort eröffnen. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im angehängten Programm.
Die Veranstaltung wird Zusammenarbeit mit dem „Bündnis für Brandenburg“ und dem Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs e. V. organisiert. Der Bürgerdialog beginnt um 18 Uhr und endet ca. 19.30 Uhr mit einem kleinen Umtrunk. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird per E-Mail an Katharina Kuss: katharina.kuss@deutsche-gesellschaft-ev.de gebeten.
Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: