Werbeanzeigen

Brummifahrer zu schnell und per Haftbefehl gesucht

Bad König (ots) – Ein 49 Jahre alter Brummifahrer fiel am Mittwoch (09.01.) gegen 11.20 Uhr Verkehrspolizisten des Polizeipräsidiums Südhessen auf der Bundesstraße 45 bei Etzen-Gesäß auf. Die Ordnungshüter hegten den Verdacht, dass der 49-Jährige die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h zuvor deutlich überschritt.

Nachdem der digitale Fahrtenschreiber des Fahrzeugs von den Beamten in Augenschein genommen wurde, bestätigte sich der Verdacht. Nach Toleranzabzug wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 22 Stundenkilometer überschritten. Zudem verstieß der Lkw-Fahrer gegen die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten sowie gegen die Ladungssicherung.

Eine abschließende Prüfung ergab weiterhin, dass der Fahrer von der Staatsanwaltschaft Frankfurt per Haftbefehl gesucht wurde. Weil er die darin geforderte Geldstrafe von über 700 Euro begleichen konnte, wurde er nicht in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, sondern anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wegen der festgestellten Verstöße erstattete die Polizei Anzeige.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: