Brennender Gasgrill

Bochum Stiepel (ots) – Am 15.05.2018 gegen 12:30 Uhr wurde die Feuewehr Bochum zu einem brennenden Gasgrill im Stadtteil Stiepel alarmiert.

Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen war der Grill bereits durch den Eigentümer gelöscht worden. Die Feuerwehr kühlte anschließend die Gasflasche und kontrollierte diese und den betroffenen Bereich der Terasse mit einer Wärmebildkamera. Zum Glück blieb der Brand auf den Grill beschränkt und hatte sich nicht weiter ausgebreitet. Der Besitzer erlitt jedoch leichte Verbrennungen im Gesicht und wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Der Grill wurde durch das Feuer volständig zerstört.

Insgesamt war die Feuerwehr Bochum mit 8 Einsatzkräften vor Ort.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen