Brennende Lagerhalle

#Dessow – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet gestern Abend gegen 18.05 Uhr eine Lagerhalle in der Trieplatzer Straße in Brand. In der Halle befanden sich ca. 200 Strohballen, 22 „Bigpacks“ Strohpellets (je eine Tonne schwer), ein Kornbläser, ein Düngerstreuer und ein Strohverteiler. Die eintreffende Feuerwehr ließ die Halle kontrolliert abbrennen. Bei Brandausbruch befand sich ein Mitarbeiter der Firma auf dem Gelände, arbeitete aber in einer anderen Halle. Dieser entdeckte Brand und meldete ihn anschließend. Bislang wird der entstanden Sachschaden auf ca. 90.000 Euro geschätzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten kommt die Kriminaltechnik zum Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.