Brandenburg an der Havel – Schrauben zerstören Autoreifen – Gibt es weitere Geschädigte?

Brandenburg an der Havel; Magdeburger Straße – Ende August bis heute – 

Seit Ende August wurden bei der Kriminalpolizei der Inspektion Brandenburg mehrere Fälle bekannt, bei denen Schrauben in Reifen von PKW`s steckten, so dass die Luft aus den Reifen langsam entwich. Unfälle gab es dadurch bisher nicht, weil die Beschädigungen rechtzeitig entdeckt wurden. Alle Fahrzeuge waren vor der Feststellung auf Parkplätzen im Bereich der Magdeburger Straße abgestellt gewesen. Da auf Grund der örtlichen Häufung auch eine vorsätzliche Handlung in Betracht gezogen werden muss, wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Ermittlungen dazu laufen derzeit noch, veranlassen aber die Polizei zur Information der Bevölkerung, zum einen, um zu warnen sowie zur Aufmerksamkeit aufrufen und zum anderen, um vielleicht noch von weiteren, bisher unbekannten Fällen zu erfahren. Wer also in den letzten Wochen ebenfalls Beschädigungen an seinem Fahrzeug feststellte, nachdem er auf einem der Parkplätze entlang der Magdeburger Straße gestanden hatte, wird gebeten, die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-560-0 in Kenntnis zu setzen und ggf. ein Strafanzeige zu erstatten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.