Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken: Nach Körperverletzung ins Gewahrsam

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Upstallstraße – 

Samstag, 14. April 2018, 02:20 Uhr – 

Der Polizei wurde in den Nachstunden zum vergangenen Samstag eine Körperverletzung gemeldet. Zunächst kam es, nach gemeinsamem Alkoholkonsum, zwischen einem 20-jährigen Kenianer und einem 29-jährigen Somalier in der Unterkunft des Asylbewerberheims zu einer verbalen Auseinandersetzung. Aus bislang ungeklärter Ursache eskalierte diese jedoch, wobei der 20-Jährige dem Somalier mit der Faust ins Gesicht schlug. Dieser ergriff daraufhin die Flucht und konnte auch später durch die Polizeibeamten nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Der Beschuldigte blieb vor Ort, so dass er durch die Beamten dort auch angetroffen wurde. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg gebracht. Als er dort durchsucht wurde, haben die Beamten ein Tütchen mit Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu einer Körperverletzung sowie dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: