Brandenburg an der Havel, Altstadt: Verkehrsunfall – Laterne lauerte hinter Gebüsch

Brandenburg an der Havel, Altstadt, August-Sonntag-Straße – 

Tatzeit: Mittwoch, den 04.04.2018, 02:45 Uhr – 

Ein 28- Jähriger war letzte Nacht mit seinem PKW Mitsubishi im ehemaligen Stahlwerksgelände auf der August-Sonntag-Straße unterwegs. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr ein Gebüsch und kollidierte anschließend mit einer Straßenlaterne. Ursächlich für das Abkommen von der Fahrbahn war der vorangegangene starke Alkoholkonsum des Mannes. Polizeibeamte führten einen Alkoholtest vor Ort durch, mit den gemessenen 1,46 Promille befand sich der Fahrer im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Die ersten Folgen des Crashs waren die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheines. Fahrer und Beifahrer hatten Glück, sie blieben unverletzt. Der Mitsubishi war nicht mehr fahrbereit und die stark beschädigte Straßenlaterne musste von einem  Fachmann vom Netz genommen werden. Zum Fall ermitteln Kriminalisten der Polizeiinspektion.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.