Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel, Altstadt: Gefährliche Körperverletzung

Brandenburg an der Havel, Altstadt – Montag, 02. April 2018, 02:50 Uhr – 

Die Polizei wurde in der Nacht zum Ostermontag in ein Mehrfamilienhaus in der Brandenburger Altstadt gerufen. Dort soll es zu einem Messerangriff gekommen sein, bei dem ein Mann leicht verletzt worden war.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es zuvor Streitigkeiten zwischen einem 27-jährigen Mann und seiner 25-jährigen Freundin gekommen war, in dessen Verlauf die Frau ihren 33-jährigen Kumpel anrief, und um seine Hilfe bat, weil ihr durch ihren 27-Jährigen mit Gewalt gegen das Leben gedroht wurde.

Als der 33-Jährige dann am Haus eintraf, wurde er schon gleich im Bereich des Hausflures durch den 27-jährigen Tatverdächtigen mit einem Messer angegriffen und an der rechten Hand oberflächlich verletzt. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung. Die Polizei hat Ermittlung wegen einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: