Brandenburg an der Havel, Altstadt: Auffahrunfall

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Ernst-Paul-Lehmann-Straße – 

Dienstag, 13. Februar 2018, 08:50 Uhr – 

Am Dienstagvormittag kam es in Brandenburg an der Havel zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Männer im Alter von 17 und 21 Jahren leicht verletzt wurden. Beide waren Mitfahrer eines Skoda Fabia, dessen 20-jähriger Fahrer von der Ernst-Paul-Lehmann-Straße nach links in die Gottfried-Krüger-Straße einbog. Dabei soll er den Kurvenbereich geschnitten, und wohl auch aufgrund von Sonnenblendung einen dort entgegenkommenden Mercedes Lkw übersehen haben. In weiterer Folge stieß er mit diesem zusammen und es kam zum Unfall. Beide Verletzten wurden später in einem umliegenden Krankenhaus behandelt. Der in der Havelstadt zugelassene Skoda war nicht weiter fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentar verfassen