Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gnoien

#Teterow (ots) – Am Freitagabend kam es gegen 22:45 Uhr zum Ausbruch eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Gnoien.

Die neun anwesenden Bewohner konnten sich eigenständig aus dem 
Gebäude retten. Eine 87-jährige Bewohnerin kam zur Kontrolle in ein 
Krankenhaus. Die betreffenden Wohnungen sind aktuell nicht mehr 
bewohnbar. Der Schaden wird auf über 20.000,00 EUR geschätzt.

Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer im Bereich des Kellers aus. Es besteht der Verdacht der schweren Brandstiftung. Die Kriminalpolizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Seitens der Feuerwehr kamen sechs Wehren aus dem Umkreis mit über 80 
Kameraden zum Einsatz.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen