#Brand eines Stoppelfeldes mit vier leicht verletzten #Feuerwehrleuten

#Wolgast (ots) –

Am 30.07.2018, gegen 15.05 Uhr, kam es am Wolgaster Schanzberg zu 
einem Brand auf einem bereits abgeernteten Stoppelfeld. Es brannte 
eine Fläche von etwa 4 ha. Zum Einsatz kamen die Freiwilligen 
Feuerwehren aus Bannemin, Hohendorf, Karlsburg, Karlshagen, 
Lühmannsdorf, Trassenheide, Wolgast, Wusterhusen, Zinnowitz und 
Züssow mit 89 Kammeraden. Aufgrund der sich ändernden Windrichtung, 
erlitten 4 Kameraden eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten 
ambulant behandelt werden. Zu einem Sachschaden bzw. ein Übergreifen 
des Feuers auf die angrenzende Vegetation kam es Dank des schnellen 
Eingreifens der Feuerwehren nicht. Bei der Brandursache wird von 
einer Selbstentzündung ausgegangen.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.