Brand eines reetgedeckten Doppelhauses nach Blitzeinschlag

Ribnitz-Damgarten (ots) – Durch die RLST VR wurde der Polizei mitgeteilt, dass der Dachstuhl eines reetgedeckten Doppelhauses nach einem Blitzeinschlag in Flammen steht. Zur Ereigniszeit ging in Wohsen/ Eixen ein schweres Gewitter nieder. Es kamen fünf umliegende freiwillige Feuerwehren zum Einsatz, um den Brand zu löschen. Der zweiköpfigen Familie gelang es, die brennende Haushälfte unverletzt zu verlassen. Das komplette Doppelhaus brannte aus und ist nicht mehr bewohnbar. Die Eigentümer einer Haushälfte, ein älteres Ehepaar (82 und 76 Jahre alt), kamen bei ihrer Tochter im Ort unter. Die Eigentümer der anderen Doppelhaushält sind ortsabwesend. Der Sachschaden beträgt mindestens 300.000 EUR.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.