Bootsmotor-Dieb gefasst

#Oberhavel – Bereits im Mai diesen Jahres wurde von einem Wassergrundstück an der Havel-Oder-Wasserstraße ein Boot gestohlen, welches am nächsten Tag in der Oranienburger Badstraße vollständig „ausgeschlachtet“ aufgefunden wurde.

Im Rahmen der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion Nord konnte ein 35-jähriger Deutscher aus Oberhavel als Tatverdächtiger ermittelt werden. Aufgrund dieser Ausgangslage erwirkte die Kriminalpolizei in Zusammenwirkung mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin einen Durchsuchungsbeschluss. Im Rahmen der gestern durchgeführten Durchsuchungsmaßnahmen fanden die Beamten neben dem im Mai entwendeten Bootsmotor, drei weitere als Zufallsfund. Es stellte sich heraus, dass zwei dieser Motoren bereits in Fahndung standen und konkreten Straftaten zugeordnet werden konnten. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der letzte der insgesamt vier aufgefundenen Bootsmotoren sowie ein vor Ort aufgefundenes Schlauchboot erst am 19. August gestohlen wurden. Darüber hinaus stellten die Beamten verschiedene Schaltzüge, fünf Bootstanks, eine Windschutzscheibe sowie Beleuchtungsmaterial fest und sicher. Bereits während der Durchsuchungsmaßnahmen soll sich der 35-jährige Beschuldigte geständig gezeigt haben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.