Werbeanzeigen

Biosphäre Potsdam: Orchideen-Neuzüchtung von Wolfgang Joop getauft – Prachtvolle Sorte erhält den Namen „Wolfi“

Orchideen-Neuzüchtung von Wolfgang Joop getauft

Prachtvolle Sorte erhält den Namen „Wolfi“

 

Die Ausstellung „Orchideenblüte 2017“ in der Biosphäre Potsdam war heute Schauplatz einer Premiere: Derweltbekannte Designer Wolfgang Joop persönlich kam in die Potsdamer Tropenwelt und taufte eine Neuzüchtung mit einigen Schlucken Wasser.

 

Die neue Orchideen-Sorte erhält den schönen Namen „Wolfi“ und ist eine Kreation aus dem Orchideengarten Karge, der auch für die Arrangements und Gestecke der großen Orchideenausstellung in der Biosphäre Potsdam mitverantwortlich zeichnet.

 

Die Neuzüchtung gehört zur vielseitigsten Orchideen-Art, der Phalaenopsis. Diese Sorte sieht besonders gut aus und ist dazu äußerst vital und kräftig. Das heißt, sie ist auch besonders unanfällig für Krankheiten und Schädlinge. Die „Eltern“ der neuen Orchidee stammen aus besonders guten Zuchtpflanzen einer taiwanesischen Linie.

 

Das Züchten von Orchideen ist keine leichte Aufgabe, die Züchter müssen einen langen Atem und Geduld mitbringen, sagte Marei Karge-Liphard vom Orchideengarten Karge: „Denn Orchideen sind ‚Flaschenkinder‘: Sie werden nicht ‚einfach so‘ ausgesät, sondern in Hightech-Laboren unter sterilen Verhältnissen vermehrt.“

 

Für die Züchtung der neuen Orchideen-Sorte „Wolfi“ sind nach Angaben von Frau Karge von der Bestäubung bis zur ersten Blüte vier Jahre und zwei Monate vergangen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: