Biosphäre Potsdam: Die Heimat der leckeren Gewürze – Das Programm am Wochenende

Die Heimat der leckeren Gewürze

Biosphäre Potsdam lädt zu einer Reise zu den tropischen Gewürz- und Nutzpflanzen

 

Am Sonnabend, den 29. September, um 15 Uhr begeben sich die Experten der Potsdamer Tropenwelt mit ihren Gästen auf eine ganz besondere Entdeckungsreise. Bei der Führung „Reise durch die Welt der tropischen Gewürz- und Nutzpflanzen“ zeigen und erklären die Guides einen Ausschnitt aus der enormen Vielfalt der exotischen Nahrungsmittel. Während der Führung können die Gäste auch Gewürze mörsern und am heimischen Herd das Aroma selber testen.

 

Der Tropenbrunch am Sonntag ist leider schon ausgebucht und das gilt auch für den Tropenbrunch am 14. Oktober. Deshalb hier der Hinweis auf den Tropenbrunch am 18. November: Für diesen Termin können bereits Karten per E-Mail unter info@biosphaere-potsdam.de und telefonisch unter 0331/550 740 geordert werden.

 

Neben dem Ausflug zu den tropischen Gewürz- und Nutzpflanzen ist in der Potsdamer Tropenwelt die Ausstellung „Biosphäre – Geniale Natur“ zu sehen. Dort können die Besucher erfahren, wie der Mensch sich immer wieder Tricks aus dem unerschöpflichen Ideenpool der Natur abgeschaut und in sein modernes Leben integriert hat. In der Dauerausstellung können Besucher nicht nur einen umfassenden Blick in die „Patentwerkstatt Natur“ werfen, sondern an vielen interaktiven Stationen lernen, wie und welche Tricks, Kniffe und Lösungen sich die Technik bei der Natur bereits abgeschaut hat.

 

Ein Hinweis zum kulinarischen Angebot in der Potsdamer Tropenwelt: Auch wenn der Tropenbrunch an diesem Sonntag ausgebucht ist, ist das Restaurant Urwaldblick am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Natürlich sind auch Gäste, die keine Tageskarte für die Biosphäre Potsdam haben, im Restaurant Urwaldblick herzlich willkommen, um dort zu speisen.

 

Das Programm der Biosphäre Potsdam am kommenden Wochenende im Detail:

 

Reise durch die Welt der tropischen Gewürz- und Nutzpflanzen

Sonnabend, 29. September 2018, 15:00 Uhr

Neun von zehn Früchten, die bei uns gegessen werden, stammen ursprünglich aus tropischen Regenwäldern oder werden heute in den Tropen angebaut. Neben vielen Nahrungsmitteln sind es Gewürze wie Zimt, Pfeffer, Muskat, Ingwer oder Curry, die unsere heimische Küche verfeinern. In der Potsdamer Tropenwelt zeigen und erläutern die Biosphäre-Experten einen Ausschnitt dieser enormen Vielfalt. Dazu dürfen die Teilnehmer Gewürze mörsern und als Geschenk mit nach Hause nehmen. Außerdem erhält jeder Teilnehmer ein kleines Rezept zur Herstellung eigener Gewürz-Pralinen.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: Erwachsene 5,50 Euro, Ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt

Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740 oder per E-Mail an info@biosphaere-potsdam.de

 

Tropenbrunch

Sonntag, 30. September 2018, 10:00-14:00 Uhr

Der Tropenbrunch ist leider schon ausgebucht.

 

Mitmach-Koi-Fütterung

Täglich, 12:00 Uhr

Die Bewohner des Urwaldsees am Café Tropencamp kommen um 12:00 Uhr zu ihrer Fütterung. Die Experten der Biosphäre Potsdam erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.

Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp

 

Dauerausstellung „Biosphäre – Geniale Natur“, ganztägig

„Biosphäre – Geniale Natur“ ist eine beeindruckende Ausstellung, die die Besucher durch die gesamte Tropenhalle begleitet. Auf spielerische Weise können die Gäste der Biosphäre Potsdam die Geheimnisse der Natur enträtseln und ihre Anwendung in Technik und Wissenschaft entdecken.

Die Ausstellung ist bereits im Biosphäre-Eintritt enthalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.