Biosphäre Potsdam: Den Regenwald zusammen mit Josch dem Frosch retten – Das Programm der Potsdamer Tropenwelt am Wochenende

Spannende Abenteuer beim Ferienprogramm der Biosphäre Potsdam

Ob Sonne oder Regen: Ein Ferientag in der Biosphäre Potsdam fällt nie ins Wasser und ist für kleine wie große Besucher ein spannendes Erlebnis. Bei der Aktion Regenwaldretter können die Gäste Josch dem Frosch, dem Maskottchen der Biosphäre Potsdam, beim Einkaufen im Supermarkt helfen. Gemeinsam finden die Teilnehmer beim Ferienprogramm heraus, welche Produkte dem Regenwald nicht schaden, der Umwelt nützen und damit für Joschs Einkaufskorb ausgewählt werden. Welchen Siegeln die Verbraucher vertrauen können und worauf beim Einkauf besonders geachtet werden muss, können alle Besucher bei einer Rallye durch den Tropenwald an mehreren Mitmachstationen entdecken.

Aber während der Ferien lädt nicht nur die Aktion Regenwaldretter in die Potsdamer Tropenwelt ein. Die Ausstellung „Biosphäre – Geniale Natur“ zeigt wie der Mensch sich immer wieder Tricks aus dem unerschöpflichen Ideenpool der Natur abgeschaut und in sein modernes Leben integriert hat. Über die Jahrmillionen der Evolution haben sich Tiere und Pflanzen verblüffende Lösungsstrategien und Eigenschaften angeeignet, die uns vielerorts im Alltag begegnen – im Werkzeugkoffer genauso wie im Kleiderschrank. In der Dauerausstellung können Besucher nicht nur einen umfassenden Blick in die „Patentwerkstatt Natur“ werfen, sondern an vielen interaktiven Stationen lernen, wie und welche Tricks, Kniffe und Lösungen sich die Technik bei der Natur bereits abgeschaut hat.

Während der Sommerferien kommen die Vorlesepaten der Stadt- und Landesbibliothek jeden Sonntag in die Biosphäre Potsdam zur Reihe „Vorlesen unter Palmen“. Mit ihnen gehen die jüngsten Besucher auf eine spannende Reise zu den schönsten Geschichten rund um die Themen Regenwald, Natur und Abenteuer.

Viel Spaß gibt es bei der Mitmach-Koi-Fütterung, die um 12:00 Uhr am Urwaldsee in der Biosphäre Potsdam stattfindet. Die japanischen Karpfen sind eine besondere Attraktion in der Potsdamer Tropenwelt.

Das Restaurant Urwaldblick ist am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Es sind auch Gäste, die keine Tageskarte für die Biosphäre Potsdam haben, im Restaurant Urwaldblick herzlich willkommen, um dort zu speisen.

Das Sommerferienprogramm der Biosphäre Potsdam am kommenden Wochenende im Detail:

 

Aktion Regenwaldretter, ganztägig

Josch der Frosch, das Maskottchen der Biosphäre Potsdam, entdeckt den Supermarkt im Dschungel. Er ruft alle Besucher der Biosphäre Potsdam dazu auf, ihm beim Einkaufen zu helfen und den Regenwald zu retten. Viele Dinge, die es in den Supermärkten zu kaufen gibt, haben ihren Ursprung in den tropischen Regenwäldern. Wie zum Beispiel Kaffee und exotische Früchte. Aber auch andere Inhaltsstoffe und Produkte wie Alufolie, Waschmittel oder auch Kerzen stammen zu Teilen aus den Regenwäldern unserer Erde.

Worauf beim Einkaufen geachtet werden sollte, um die Regenwälder zu schützen und auf welche Siegel die Verbraucher vertrauen können, sind Themen, die an mehreren Mitmachstationen bei der Rallye durch den Tropengarten thematisiert werden. Josch wird zusammen mit den Kindern und Erwachsenen auf Entdeckungstour gehen und den Sommerurlaub somit auf lehrreiche und spannende Art und Weise bereichern.

Die Teilnahme an der Regenwaldrettung ist bereits im Eintrittspreis enthalten. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

Vorlesen unter Palmen

Sonntag, 8. Juli 2018, 15:00- ca. 15:30 Uhr

Am Sonntag sind die ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam zu Gast in der Biosphäre Potsdam. Sie entführen die jüngsten Besucher mit spannenden Märchen, aufregenden Geschichten und fantasievollen Erzählungen in ferne Länder und Welten. Vorgelesen wird aus Büchern, die den Kindern Themen wie Regenwald, Abenteuer und Natur näherbringen.

Ort: Spieleecke beim Café Tropencamp am Urwaldsee

Anmeldung: Für das Vorlesen unter Palmen ist keine Voranmeldung erforderlich

Preis: Die Teilnahme ist bereits im Biosphäre-Eintrittspreis enthalten.

Mitmach-Koi-Fütterung

Täglich, 12:00 Uhr

Die Bewohner des Urwaldsees am Café Tropencamp kommen um 12:00 Uhr zu ihrer Fütterung. Die Experten der Biosphäre Potsdam erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.

Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp.

Dauerausstellung „Biosphäre – Geniale Natur“, ganztägig

„Biosphäre – Geniale Natur“ ist eine beeindruckende Ausstellung, die die Besucher durch die gesamte Tropenhalle begleitet. Auf spielerische Weise können die Gäste der Biosphäre Potsdam die Geheimnisse der Natur enträtseln und ihre Anwendung in Technik und Wissenschaft entdecken.

Die Ausstellung ist bereits im Biosphäre-Eintritt enthalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.