Werbeanzeigen

Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen

Film lesen:
Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen
mit Filmvorführung »Das andere Leben des Herrn Kreins« und »Gundermann«


5. Dezember 2018, 19 Uhr

Filmmuseum Potsdam, Breite Str. 1a/ Marstall, 14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-2718112, ticket@filmmuseum-potsdam.de

Die Staatssicherheit der DDR hat in Film und Fernsehen Konjunktur. Nicht erst seit dem Publikumserfolg von »Das Leben der Anderen« (2006) nimmt die Darstellung des ostdeutschen Geheimdienstes in filmischen Erzählungen über die DDR eine zentrale Stellung ein. Welche inhaltlichen Schwerpunkte transportieren die Filme? Wie wirken sich diese auf die Darstellung der DDR-Geschichte aus? Welche Themen bleiben ausgespart? Mit welchen visuellen Mitteln wird die Staatssicherheit in Szene gesetzt? Diese und weitere Fragen werden im Buch »Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen« (Wallstein Verlag) detailliert untersucht. Dabei wird der Bogen auch zurück in die Zeit vor 1989/90 gespannt, um die gegenwärtigen Bilder der Staatssicherheit mit den Selbst- und Fremddarstellungen aus der Zeit des Kalten Krieges zu vergleichen.
Buchvorstellung mit dem Herausgeber Dr. Andreas Kötzing
Moderation: Prof. Dr. Chris Wahl (Filmuniversität Babelsberg)

Anschließend:
Das andere Leben des Herrn Kreins 
R: Andreas Dresen, D: Reimar J. Baur, Dietrich Körner, Simone von Zglinicki, D 1994, 52‘
Der weitgehend unbekannte Fernsehfilm von Regisseur Andreas Dresen und Autor Ulrich Plenzdorf aus dem Jahr 1994 griff bereits lange vor »Das Leben der Anderen« eine ähnliche Erzählperspektive auf und erzählt von einem DDR-Oppositionellen und dessen Stasi-Spitzel.

Hinweis:
Flankierend zur Buchpräsentation zeigen wir am 5.12. um 21 Uhr
Gundermann (R: Andreas Dresen, D 2018, 127‘)

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: