Werbeanzeigen

Betrunken randaliert – Gewahrsam

Betrunken randaliert – Gewahrsam

Wollin, Autohof – Mittwoch, 07. Donnerstag 2018, 04:15 Uhr – 

 

Der Fahrer eines polnischen Reisebusses musste auf dem Weg in die Niederlande am Rasthof Wollin zwangspausieren. Weil einer seiner Fahrgäste erheblich alkoholisiert war und während der Fahrt andere Fahrgäste anpöbelte entschied sich der Fahrer den Mann von der weiteren Mitfahrt auszuschließen und ihn des Busses zu verweisen. Polizisten wurden gerufen. Diese nahmen den augenscheinlich stark alkoholisierten Mann in Empfang. Er zeigte sich dann auch gegenüber den Beamten absolut aggressiv und teilweise selbstverletzend, so dass sie ihn mit Handschellen fixieren und ins Polizeigewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg bringen mussten.

Weil ein Atemalkoholtest, den die Polizisten bei dem Mann später durchführten, ein Wert von über drei Promille ergab, wurde er Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam nach Brandenburg gebracht. Dort konnte er am späten Nachmittag wieder entlassen werden. Ob er nun selbstständig in die Niederlande nachreiste, oder doch wieder nach Hause fuhr ist nicht bekannt.

Werbeanzeigen

COMMENTS

%d Bloggern gefällt das: