Betrunken in den Straßengraben gefahren

Landkreis Potsdam-Mittelmark, BAB 9, Anschlussstelle Beelitz Heilstätten

Sonntag, den 14.08.2016, 21.30 Uhr

 

Mit 3,04 Promille war ein 49-jähriger Autofahrer aus Berlin am Sonntagabend auf der A 9 in Richtung Berlin unterwegs. Mehreren Autofahrern war der PKW Smart, der teilweise alle drei Fahrspuren benötigte aufgefallen, bevor das Fahrzeug an der Anschlussstelle Beelitz-Heilstätten von der Autobahn abfuhr, einmal den Kreisverkehr an der Ortsverbindungsstraße von Beelitz-Heilstätten nach Fichtenwalde umrundete und dann wieder auf die A 9 in Richtung Berlin auffahren wollte. Noch im Bereich der Autobahnauffahrt verlor der Smartfahrer schließlich vollends die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete querstehend im Straßengraben. Der Autofahrer, der dabei unverletzt blieb, pustete einen Wert von 3,04 Promille Atemalkohol und ist nun seine Fahrerlaubnis los. Polizeibeamte ordneten zudem eine Blutprobe an. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.