Betrunken auf der Autobahn

BAB 113, Schönefeld: Ein Zeuge verständigte am Freitag gegen 01:00 Uhr nachts die Polizei, da er den Verdacht hatte, dass ein vor ihm fahrender Autofahrer aufgrund seiner sehr auffälligen Fahrweise unter dem Einfluss von Alkohol stehe. Polizeibeamte konnten den VW-Transporter auf der A 113 bei Schönefeld stoppen und einer Kontrolle unterziehen. Der 47-jährige Fahrer wies einen Alkoholwert von 1,01 Promille auf, woraufhin die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe veranlasst wurde. Der Führerschein des Griechen wurde beschlagnahmt, was den Mann aber nicht daran hinderte, seinen Weg kurze Zeit später wieder mit dem Transporter fortzusetzen. Eine Streifenbesatzung konnte den Fahrer gegen 04:00 Uhr in der Dahmestraße in Mittenwalde feststellen und weitere Ermittlungen gegen ihn einleiten.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.