Werbeanzeigen

Betrug mittels Geldkarteneinsatz – Bundespolizei fahndet mit Lichtbildern nach Zeugen

#Schönefeld (ots) – In der Zeit vom 23. April 2018 bis 1. Mai 2018 spähte eine Frau wiederholt Nutzer der Deutschen Bahn AG aus. Dies erfolgte bei der Eingabe der PIN für deren Geldkarte am Fahrkartenautomaten am Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld. Anschließend entwendete sie diese gezielt auf dem Bahnhof beim Einstieg der Geschädigten in S-Bahn- oder Regionalzügen. Mittels der erbeuteten Geldkarten sowie der ausgespähten PIN wurden im Anschluss am Bankautomat der Reisebank im Bahnhof Flughafen-Schönefeld unberechtigte Bargeldverfügungen seitens der Beschuldigten getätigt.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Cottbus die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern der unbekannten Tatverdächtigen an. 

Wer kennt die Person auf den Lichtbildern? Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Berlin unter der Rufnummer 030/91144-4239 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 6 888 000) genutzt werden.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: